"Glenn im Bild"

Die Ausstellung zeigt Werke von einem Mitglied der Malgruppe „EinBlick“

Durch eine Initiative der Lebenshilfe e.V. Cottbus entstand die Malgruppe „EinBlick“. Die Gruppe,  bestehend aus sechs jungen Leuten mit Autismus-Spektrum, trifft sich einmal wöchentlich. Bei diesen Treffen wird das Prinzip des freien Malens und Gestaltens erarbeitet. Fachlich begleitet werden sie durch Frau M. Dotzauer.

Erste künstlerische Arbeiten von Glenn entstanden in der Kreativwerkstatt „Machtlos“ . Nach einer langwierigen, schweren Erkrankung gab es für Glenn 2015 einen Neustart in der Kunstgruppe „EinBlick“. Die Ausstellung zeigt uns Teile seines künstlerischen Schaffens.

Bemerkung zum Termin:
Der Besuch der Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Cottbus möglich.

Ort:
Erdgeschoss, Foyer
Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ)
Zentralcampus

Platz der Deutschen Einheit 2
03044 Cottbus

Kontakt

Antje Tworke-Heybutzki
Technische Grunddienste IKMZ
T +49 (0) 355 69-2585
heyb(at)b-tu.de
Ausstellung "Glenn im Bild"