Forschungstag Wissenschaftlicher Nachwuchs

Jährlich findet der Forschungstag des Wissenschaftlichen Nachwuchses an der Fakultät statt. Aufgefordert sind alle Akad. Mitarbei­terInnen, DoktorandInnen, Postdocs und Nachwuchswis­senschaftlerInnen, ihre laufenden Forschungsvorhaben aber auch Forschungsideen, ihre Promotions- und Habilitations­vorhaben, die Mitarbeit in Drittmittelprojekten oder ihre künstlerischen und entwurfsbasierten Qualifizierungsungsprojekte vorzustellen, sodass ein guter Überblick über die vielfältigen Themen, aber auch über die verschiedenen Arbeitsweisen und Qualifizierungswege des wissenschaftlichen Nachwuchses in Archi­tektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung entsteht. 

Darüber hinaus dient der Forschungstag als Plattform zur stärkeren Vernetzung und zum intensiven, interdisziplinä­ren Austausch über die Rolle, Perspektiven und Chancen des forschenden Mittelbaus an der Fakultät. Die moderier­te Veranstaltung mit einer Posterausstellung, Vorträgen in mehreren Sessions und Diskussionsrunden findet ganztägig statt.

Der Forschungstag bietet regelmäßig einen Gesamteindruck über die Forschungstätigkeit des Wissenschaftlichen Nachwuchses der Fakultät und alle Nachwuchswissenschaftler sind aufgefordert, dem Call for Papers zu folgen und sich mit einer Kurzbeschreibung zu bewerben. Es sind mehrere, mode­rierte Sessions mit einer inhaltlich und fachlich möglichst vielfältigen Zusammensetzung geplant, so dass alle Teilnehmer über das „ge­wohnte“ Publikum ihres Fachgebietes hinaus vor einem größeren Publikum präsentieren. Dies sollte bei der Vorbereitung berücksich­tigt werden. Jede Arbeit wird im Anschluss kurz diskutiert.

Übergreifende aktuelle Themen zur Position des forschenden Mittelbaus an der Fakultät werden in der Abschlussrunde diskutiert.

Der nächste Call for Papers wird im Frühjahr 2017 veröffentlicht. 

Der nächste Forschungstag des wissenschaftlichen Nachwuchses findet voraussichtlich im Juli 2017 statt.