Am Fachgebiet Aufbereitungstechnik wurde seit 1995 ein umfangreiches Knowhow zur Trennung komplexer Verbunde, zur Aufbereitung und Agglomeration von festen
Stoffgemischen und Mischschlämmen verschiedenster Herkunft und Konsistenz, zur Kristallisation und Strukturaufklärung von biobasierten Roh- und Reststoffen sowie zum Recycling von Kunststoffen und Metallen aufgebaut. Das Fachgebiet verfügt über Labor- und Technikumskapazitäten zum Stoffaufschluss, zur Durchführung von Grundoperationen der Stofftrennung durch Flotation, Sedimentation, Siebung, Sortierung, Filtration sowie Flockung und Fällung, zur Fraktionierung, Agglomeration, Polymerverarbeitung und Analyse.

Durch die Einbindung der Studierenden in F/E-Projekte mit Praktika, Studien- und Abschlussarbeiten sowie die Integration der Forschungsergebnisse in die Lehre wird eine praxisnahe Ausbildung des Ingenieurnachwuchses gesichert.

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Peter Ay

Siemens-Halske-Ring 8
03046 Cottbus

LG 4A, Raum A 0.16

T +49 (0) 355 69 3635
F +49 (0) 355 69 2929
E-Mail grit.gericke(at)b-tu.de