Rapid prototyping

Das technische Verfahren ähnelt dem normalen Druckverfahren, nur wird übereinander gedruckt: "Eine 3D-CAD-Datei wird in die Software importiert. Die Software schneidet die Datei in dünne Querschnitte, die an den 3D-Drucker gesendet werden. Der Drucker erstellt diese Modelle schichtweise, indem jeweils eine Schicht Pulver aufgebracht und dann ein Bindemittel durch Tintenstrahl-Technologie auf den Querschnitt des Teils gedruckt wird. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis alle Schichten gedruckt sind und das Teil zum Herausnehmen bereit ist." (Quelle: Z Corporation). Dabei ist es möglich, mehrere Modelle gleichzeitig zu drucken. Die Maße des sogenannten Bauraums betragen 254 x 381 x 203 mm. Die horizontale Auflösung beträgt 600 x 540 dpi, die minimale Detailgröße 0,1 mm. Bei der Aufbereitung der Druckdaten ist zu beachten, dass nur geschlossene Körper gedruckt werden können - offene Kanten oder einfache Flächen sind nicht darstellbar.

Portables Dokumentenformat ... hier mehr

ZPrinter® 650 – 3D-Drucker

Farben: 390.000
FarbenAuflösung: 600 x 540 dpi
Bauformat max.: 254 x 381 x 203 mm
Dateiformate: STL, VRML, PLY, 3DS, FBX, ZPR
Mindestgröße der Details: 0,1 mm
Schichtstärke: 0,089-0,102 mm
Preis: richtet sich nach dem Verbrauch der verschiedenen Materialien.

Plotter HP Designjet 800 PS – A0-Plotter

Plotter HP Designjet Z6200 PS – A0-Plotter

Verfügbare Medien:
beschichtetes mattes Papier 95 g/m², 120 g/m², 170 g/m², Breite 36", 42"
Leinenstrukturpapier, Breite 36", 42"
Fotopapier seidenmatt oder hochglanz Breite 36", 42"
Transparentpapier
Transparentfolie matt