Smriti Pant M.A. B.Arch.

Curriculum Vitae

Seit April 2014 Doktorandin im DFG-Graduiertenkolleg 1913 „Kulturelle und technische Werte historischer Bauten“

Juni 2013 bis März 2014 Akademische Mitarbeiterin an der BTU Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Denkmalpflege: Mitarbeit bei Entwicklung des Site Management Plans für Göbekli Tepe (Türkei)

Seit März 2013 Associate Expert Member der ICOMOS International Scientific Committee on 20th Century Heritage

September 2012 bis Mai 2013 Visiting Faculty, Department of Architectural Conservation and Department of Physical Planning, School of Planning and Architecture, Neu Delhi

Januar 2012 bis Mai 2013 Mitarbeit als Conservation Expert bei Heritage Impact Assessment-Projekten und Entwicklung der Management-Pläne von verschiedenen Weltkulturerbestätten in Indien und dem Königreich Bahrein

Juli 2011 bis September 2011 Project Officer for Culture an der Kulturabteilung der UNESCO, Neu Delhi: Koordinierung der Umsetzung der Welterbekonvention in Süd-Asien und der Entwickelung einer Strategie für das Management des Kulturerbes des Bundeslands Punjabs

April 2009 bis Juni 2011 Akademische Mitarbeiterin an der BTU Cottbus, Lehrstuhl Denkmalpflege: Entwicklung des Conservation Management Plans für Toddington Manor (Großbritannien); Mitarbeit bei dem Hopeton House Research Projekt (Schottland); Konzeptualisierung von "International Network for observing Heritage Trends worldwide" und Organisierung von verschiedenen internationalen Konferenzen/Colloquien

Oktober bis Dezember 2008 Praktikum im Department of Management, United Nations Head Quarters, New York: Mitarbeit bei der Dokumentation der Kunstsammlung der UN in Zusammenhang mit dem Capital Master Plan

August bis November 2007 Praktikum im Blair Castle (Atholl Estates), Schottland, Auslandsaufenthalt unterstützt durch den Ernst-Frank-Förderpreis, verleihen von der Max-Grünebaum-Stiftung

Oktober 2006 bis März 2009 M.A. in World Heritage Studies an der BTU Cottbus

Ihre Masterarbeit The Conservation Plan Dichotomy: Can the gap between theory and practice be bridged? beschäftigt sich mit der Entwicklung von Strategien des Denkmalschutzes in England und verankert den Conservation Plan in diesem Kontext. Die Arbeit diskutiert die Probleme des Conservation Plans in den letzten Jahren und empfiehlt unterschiedliche Detaillierungsgrade für unterschiedliche Adressaten als Lösungsansatz.

Juni bis August 2006 Assistant Architect, Dokumentation britischer Kolonialbauten im Red Fort Complex, Delhi: Vorbereitung des Welterbeantrags

Mai bis Juli 2005 Praktikum im Architekturbüro Rüdiger Lainer + Partner, Wien

März bis April 2005 Praktikum im Architekturbüro Kuldip Singh and Associates, Neu Delhi

Juli 2001 bis Mai 2006 Bachelorstudium der Architektur (B. Arch.), School of Planning and Architecture, Neu Delhi

2000 Abitur in Neu Delhi

1983 Geboren in Mohan Nagar, Indien

Publikationen
  • Schmidt, Leo / Merbach, Anja / Pant, Smrit: Göbekli Tepe Site Management Plan. Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Lehrstuhl Denkmalpflege, April 2014 (nicht veröffentlicht).
  • Merrill, Sam / Pant, Smriti (2011): "World Heritage for Tomorrow". In: Schmidt, Leo / Pant, Smriti und Türk, Haiko (Hg.): Forschen, Bauen & Erhalten. Jahrbuch 2010/2011, Bonn/Berlin 2011, S.110-113.
  • Pant, Smriti (2011): "Denkmalkultur - Attitudes to Heritage". In: Schmidt, Leo / Pant, Smriti und Türk, Haiko (Hg.): Forschen, Bauen & Erhalten. Jahrbuch 2010/2011. Bonn/Berlin 2011, S.116-119.
  • Schmidt, Leo / Pant, Smriti: Toddington Manor Conservation Management Plan - Part 1 and Part 2. Brandenburgische Technische Universität Cottbus, Lehrstuhl Denkmalpflege, September 2010 (nicht veröffentlicht).
  • Pant, Smriti (2010): "The Conservation Plan Dichotomy: Can the gap between theory and practice be bridged?". In: Schmidt, Leo und Kuhrmann, Anke: Forschen, Bauen & Erhalten. Jahrbuch 2009/2010, Bonn/Berlin 2010, S. 77-81.
  • Das, Surobhi / Mathur, Mani / Pant, Smriti / Roy, Kingkini / Udayshanker, Akhila / Zutshi, Aditi (2006): "Sahibs or Nabobs? Delhi 1803-1856". In: Seminars in Architecture. School of Planning and Architecture, Neu Delhi 2006.