Informationen für Schüler

Die Fahrzeugindustrie stellt in unserem Land einen der größten Wirtschaftsfaktoren dar, von ihr hängt jeder 5. Arbeitsplatz ab. Wegen der geringen Primär-Rohstoffvorkommen und des hohen sozialen Niveaus in Deutschland können Wettbewerbsvorteile nur durch geistigen Rohstoff erzielt werden - also Vorsprung in Forschung, Entwicklung und Produktion. Das wurde von der deutschen Automobilindustrie erkannt und in entsprechende Produkte umgesetzt. Diese Produkte nehmen nach repräsentativen Umfragen weltweit eine Spitzenstellung ein, und zwar in nahezu allen Segmenten der Fahrzeugtechnik.

Dadurch bieten sich für junge Menschen mit einer entsprechenden Hochschulausbildung im Berufsleben vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Bei der Bewerbung zum Studienende werdet Ihr vom guten Ruf der deutschen Hochschulausbildung profitieren. Mehr dazu unter der Rubrik Studium.