Abgeschlossene Projekte

Monitoring des Makrozoobenthos der Spree 2017 im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens "Gewässerausbau Cottbuser See, Teil 1"

Auftraggeber: LEAG (Lausitz Energie Bergbau AG)
Zeitraum: 05/17 - 01/19
Schlagworte: Makrozoobenthos
Bearbeiter: D. Leßmann

Untersuchung der Erosionsstabilität von Sedimenten der Talsperre Spremberg

Auftraggeber: IWB Dr. Uhlmann
Zeitraum: 10/18 - 03/19
Schlagworte: Sediment, Resuspension
Bearbeiter: B. Grüneberg

Limnologisches Monitoring - Großer Kliestower See - für die Stadt Frankfurt (Oder)

Auftraggeber: Stadt Frankfurt (Oder)
Zeitraum: 07/18 - 12/18
Schlagworte: Seemonitoring
Bearbeiter: B. Nixdorf, B. Grüneberg

AgriTip - Modelling the co-evolution of socio-economic and ecological systems in Agriculture to develop early warning systems for Tipping points (BMBF)

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, FKZ: 01LC1717A
Zeitraum: 06/17 - 05/18
Schlagworte: Land use, biodiversity loss, grassland, lakes,
Bearbeiter: B. Nixdorf, J. Rücker
Leiter: Prof. Dr. Frank Wätzold (BTU, Chair of Environmental Economics)
Kooperationspartner: Martin-Luther-University, Halle-Wittenberg, University of Göttingen, Helmholtz Centre for Environmental Research

"Weiterentwicklung des Bewertungsverfahrens mit Phytoplankton für saure Bergbaufolgeseen und Integration in das PhytoSee-WRRL-Verfahren und Bewertungstool, Prüfung und Dokumentation der Übereinstimmung mit der Europäischen Interkalibration" (LAWA)

Projekt-Nr. 0.1.15
Auftraggeber: LAWA, MLUV MV
Zeitraum: 02/15 - 02/18
Schlagworte: Bewertung, Phytoplankton
Bearbeiter:
B. Nixdorf, D. Leßmann, J. Ramm
Kooperationspartner: E. Hoehn, U. Riedmüller, U. Mischke

Transformation of organic carbon in the terrestrial-aquatic interface (DFG)

Auftraggeber: DFG
Zeitraum: 09/13 - 04/17
Schlagworte: Ephemeral streams, Priming, Desiccating & rewetting, Microbial metabolism
Bearbeiter: Michael Mutz, Sanja Zlatanovic
Kooperationspartner: K. Premke, IGB Berlin

Untersuchungen zum Sauerstoff-Zehrungspotential von Sedimenten aus Wasserkörpern mit unterschiedlicher Belastung durch Eisen und organische Stoffe / Projekt 07/13 TA 4-3 Pos. 2 (IWB)

Auftraggeber: Institut für Wasser und Boden Dr. Uhlmann
Zeitraum: 07/16 - 12/17
Schlagworte: Sedimente, Gewässersanierung
Bearbeiter: Dieter Leßmann

Untersuchungen zu Maßnahmen und Verfahren zur Reduzierung der bergbaulich bedingten Belastungen von Oberflächengewässern im Sanierungsgebiet Lausitz (LMBV)

Auftraggeber: LMBV
Zeitraum: 09/13 - 12/17
Schlagworte: Gewässersanierung, Constructed Wetlands, Ockerseen
Bearbeiter: Dieter Leßmann

Verbundvorhaben NITROLIMIT II - Stickstofflimitation in Binnengewässern - Ist Stickstoffreduktion ökologisch sinnvoll und wirtschaftlich vertretbar? (BMBF)

www.nitrolimit.de

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, FKZ 033W015AN
Zeitraum: 05/14 - 10/16
Schlagworte: Seen, Stickstoff, ökologische und ökonomische Bewertung, Gewässergüte
Bearbeiter: B. Nixdorf, J. Rücker, B. Grüneberg, A. Dolman, J. Schlief, S. Kolzau
Leiter: B. Nixdorf, C. Wiedner
Kooperationspartner: Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Berlin, Technische Universität Berlin, Technische Universität Dresden, Kompetenzzentrum Wasser Berlin, Bundesanstalt für Gewässerkunde

Monitoring des Makrozoobenthos der Spree 2013/2015 im Rahmen des Planfeststellungsverfahren "Gewässerausbau Cottbuser See, Teil 1" (Vattenfall)

Auftraggeber: Vattenfall Europe Mining AG
Zeitraum: 06/13 - 02/16
Schlagworte: Gewässerrenaturierung, Makrozoobenthos
Bearbeiter: Dieter Leßmann
Kooperationspartner: Gerstgraser, Ingenieurbüro für Renaturierung, Cottbus

Mitwirkung im Forschungsprojekt: "Testeinbau leitbildkonformer Ersatzstrukturen in die Panke und Überprüfung ihrer Wirksamkeit"

Auftraggeber: EU-EFRE, Senat Berlin
Zeitraum: 2012-2016
Schlagworte: urbane Fließgewässer, Renaturierung, Hydromorphlogie, Modellierung
Bearbeiter: M. Mutz
Kooperationspartner: TU Berlin, Umweltbüro Essen, Landschaft planen + bauen, Ingenieurgesellschaft Prof. Dr. Sieker mbH, Schneider & Jorde Ecological Engineering GmbH

Gutachten zur Bewertung des aktuellen Potentials von Tagebaurestseen des Braunkohlebergbaus in Deutschland (UBA)

Projekt-Nr. 50777
Auftraggeber: UBA
Zeitraum: 03/15 - 11/15
Schlagworte: Tagebaurestseen
Bearbeiter: B. Nixdorf, J. Ramm, D. Leßmann
Kooperationspartner: K. van de Weyer, lanaplan

Wasserwirtschaftliche Sanierung des Tagebausees RL 122 bei Tröbitz; Konzept für eine wissenschaftliche Begleitung

Auftraggeber: Teichwirtschaft Hammermühle
Zeitraum: 2009 -2015
Schlagworte: Tagebausee, Sanierung
Bearbeiter: D. Leßmann

Untersuchungen zur Resuspensionsstabilität von Eisenhydroxidschlämmen / Projekt 07/13 TA 4-3 Pos. 3 (IWB)

Auftraggeber: Institut für Wasser und Boden Dr. Uhlmann
Zeitraum: 07/16 - 11/16
Schlagworte: Resuspension, Gewässersanierung
Bearbeiter: Björn Grüneberg

Verbundvorhaben "Innovationsnetzwerk Klimaanpassung Region Brandenburg/Berlin" (INKA-BB), TP 22: Nachhaltiges Management von glazialen Seen Brandenburgs im Klimawandel

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, FKZ 01 LR 0803D
Zeitraum: 05/09 - 10/14
Schlagworte: Seen, Klimawandel, Datenbank, Cyanobakterien
Bearbeiter: R. Deneke, B. Nixdorf, J. Rücker
Leiterin: B. Nixdorf
Kooperationspartner: Projektleiter: IaG - Prof. O. Mietz, IGB - Dr. M. Pusch

Towards a better understanding of phagotrophic protists in leaf processing of freshwaters: Studies on micro-environment and food web structure

Auftraggeber: DFG
Zeitraum: 09/10 - 08/14
Schlagworte: lotische Ökosysteme, Transformation organischen Materials unter Sauerstoffmangel, Protisten, Mikroströmung, mikrobielles Nahrungsnetz
Bearbeiter: Ute Risse-Buhl
Kooperationspartner: H. Arndt, Universität zu Köln; G. Gleixner, MPI für Biogeochemie Jena; M. O. Gessner, ETH Zürich

Towards a better understanding of bloom forming toxic cyanobacteria

Auftraggeber: Norwegian Institute for Water Research (NIVA)
Zeitraum: 07/08 - 12/13
Schlagworte: Cyanobakterien, Lebenszyklus, Toxine, Flachseen
Bearbeiter: J. Rücker, B. Nixdorf
Kooperationspartner: Th. Rohrlack – NIVA, C. Wiedner - IGB

KMU-Innovativ Verbundprojekt "Einsatz von Ultraschall zur Reduzierung und Kontrolle von Cyanobakterien und Phytoplankton in Gewässern und techn. Prozessen der Wasseraufbereitung", TP 2

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, FKZ 02WQ1197
Zeitraum: 05/11 - 04/14
Schlagworte: Cyanobakterien, Ultraschall
Bearbeiter: B. Nixdorf, D. Leßmann
Kooperationspartner: Büro Wassmann

Verbundvorhaben NITROLIMIT - Stickstofflimitation in Binnengewässern - Ist Stickstoffreduktion ökologisch sinnvoll und wirtschaftlich vertretbar?

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, FKZ 033L041A
Zeitraum: 09/10 - 12/13
Schlagworte: Seen, Stickstoff, ökologische und ökonomische Bewertung, Gewässergüte
Bearbeiter: B. Nixdorf, J. Rücker, B. Grüneberg
Leiterin: C. Wiedner
Kooperationspartner: Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei Berlin, Technische Universität Berlin, Technische Universität Dresden, Kompetenzzentrum Wasser Berlin, Bundesanstalt für Gewässerkunde

Verbundprojekt: Lebenszyklus von Nostocales – eine spezifische dynamische Komponente zur Vorhersage von Cyanobakterienblüten in Seen und Staugewässern, Teil 1 (Deutsch-Israelische Wassertechnologie-Kooperation)

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, FKZ 02WT0985
Zeitraum: 04/08 - 08/12
Schlagworte: Cyanobakterien, Lebenszyklus, Toxine, Geschichtete Seen
Bearbeiter: J.Rücker, J. Ramm, B. Nixdorf
Leiterin: B. Nixdorf
Kooperationspartner: C. Wiedner – IGB Berlin, A. Sukenik – Israel Oceanographic & Limnological Research Ltd.

TP B5 - "Struktureinflüsse auf C-Transformationen, C-Akkumulation und Mikroorganismen während der initialen Fließgewässergenese" des Sonderforschungsbereich / Transregio 38

"Strukturen und Prozesse der initialen Ökosystementwicklung in einem künstlichen Wassereinzugsgebiet"

Auftraggeber: DFG
Zeitraum: 07/07 - 07/12
Schlagworte: C-Transformationen, C-Akkumulation, initiale Fließgewässergenese
Bearbeiter: M. Mutz, M. O. Gessner, L. Gerull, A. Frossard

PHYTOLOSS - Zooplankton-Grazing als zusätzlicher Parameter in der ökologischen Bewertung des Phytoplankltons nach WRRL

Auftraggeber: LAWA, IGB Berlin
Zeitraum: 08/09 - 03/11
Schlagworte: Zooplankton
Bearbeiter: R. Deneke

Studie "Entwicklung einfacher Phosphor-Retentionsmodelle für pH-neutrale Tagebauseen"

Auftraggeber: Institut für Binnenfischerei Potsdam-Sacrow
Zeitraum: 2010
Schlagworte: Tagebausee, Phosphor-Retentionsmodell
Bearbeiter: B. Grüneberg

Aquashift - Shift in the syncronisation of leaf decay processes in fragmented streams

Auftraggeber: DFG
Zeitraum: 11/04 - 11/10
Schlagworte: streams, leaf decay processes, organic matter turnover
Bearbeiter: M. Mutz, J. Schlief

Entwicklungspotenzial toxischer nostocaler Cyanobakterien im Prozess der Trophieminderung und globalen Erwärmung (NOSTOTOX)

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung, FKZ 0330792B
Zeitraum: 05/07 - 04/10
Schlagworte: Cyanobakterien, Lebenszyklus, Toxine, Trinkwassergewinnung
Bearbeiter: J.Rücker, U. Abel, B. Nixdorf
Kooperationspartner: Leiterin: C. Wiedner - IGB, I. Chorus - UBA

Erstellung eines Gutachtens zur Trophie-Entwicklung und den Nutzungsmöglichkeiten des Tagebausees Hambach

Auftraggeber: RWE Service GmbH
Zeitraum: 2009
Schlagworte: Tagebausee, Trophie-Entwicklung
Bearbeiter: D. Leßmann

Erfolgskontrolle der Gewässerentwicklungs- /Renaturierungsmaßnahmen am Ruhlander Schwarzwasser

Auftraggeber: Gewässerverband "Kleine Elster –Pulsnitz"
Zeitraum: 08/08 - 08/09
Schlagworte: Renaturierung
Bearbeiter: M. Seidel, M. Mutz

Konzeption zur Ermittlung des ökologischen Potentials von sauren Bergbaurestseen

Auftraggeber: Freistaat Sachsen, Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie
Zeitraum: 11/07 - 12/08
Schlagworte: Versauerung, Braunkohlentagebauseen, ökologische Potential
Bearbeiter: D. Leßmann

Feinabstimmungsprojekt zum deutschen Bewertungsverfahren für Phytoplankton in Seen zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie

Auftraggeber: LAWA, IGB
Zeitraum: 01/08 - 12/08
Schlagworte: Bewertungsverfahren für Phytoplankton, EU-Wasserrahmenrichtlinie
Bearbeiter: Projektleiter: U. Mischke, B. Nixdorf
Kooperationspartner: IGB

Schichtungsmodellierung in Tagebauseen unter Berücksichtigung geochemischer Prozesse sowie von Vertikaltransport und Grundwasseranbindung Teilprojekt: Untersuchungen zur Schichtungsentwicklung und komplexe Schichtungsmodellierung in Tagebauseen

Auftraggeber: DFG
Zeitraum: 01/06 - 12/08
Schlagworte: Limnophysik, Meromixis, Geochemie, Grundwasser
Bearbeiter: D. Leßmann, S. Dietz
Kooperationspartner:

  • Klaus Jöhnk, Universität Amsterdam
  • Bertram Böhrer, UFZ Leipzig-Halle, Dep. Seenforschung
  • Kay Knöller, UFZ Leipzig-Halle, Dep. Isotopenhydrologie
  • Johann Ilmberger; Universität Heidelberg
Bundesweiter Praxistest Bewertungsverfahren Phytoplankton in Natürlichen Seen zur Umsetztung der WRRL

Auftraggeber: Umweltministerium Mecklenburg-Vorpommern
Zeitraum: 04/05 - 06/07
Schlagworte: Praxistest, Phytoplankton, WRRL
Bearbeiter: B. Nixdorf

Lakepromo - Tools for water management and restoration processes (Teilprojekt 9 - Deutschland)

Auftraggeber: EU Projekt - INTERREG IIIC 3N00531
Zeitraum: 11/04 - 12/07
Schlagworte: climate change, water management, restoration, EU-water framework directive
Bearbeiter: B. Nixdorf, R. Hämmerling
Kooperationspartner: Savonia Polytechnic (Finnland)

Microcystin produzierende Genotypen in Cyanobakterien Populationen: Ihr Vorkommen, Regulationsmechanismen ihrer Dynamik und ihr Einfluss auf die Variabilität der Microcystinkonzentration

Auftraggeber: BMBF
Zeitraum: 05/2004 - 04/2007
Schlagworte: Microcystin, Cyanobakterien
Bearbeiter: A. Launhardt, B. Nixdorf
Kooperationspartner: IGB, Dr. Claudia Wiedner

Cylindrospermopsis raciborskii und Cylindrospermopsin in Gewässern der Berliner Region - Vorkommen, Ursachen, Auswirkungen (CYLIN)

http://www.kompetenz-wasser.de/CYLIN.125.0.html

Auftraggeber:KompetenzZentrum Wasser Berlin gGmbH (KWB)
Zeitraum: 02/04 - 02/07
Schlagworte: Cyanobakterien, Toxine, Trinkwassergewinnung, Screening, Monitoring,
Bearbeiter: J. Rücker, U. Abel, B. Nixdorf
Kooperationspartner:

  • Leiterin: Dr. Claudia Wiedner, IGB
  • Dr. Ingrid Chorus, UBA
"Erfassung und Vorhersage der Gewässergüte in Tagebauseen der Lausitz als Basis für deren nachhaltige Steuerung und Nutzung (Leiter: Prof. Grünewald)"

Auftraggeber: Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbau-Verwaltungsgesellschaft mbH (LMBV)
Zeitraum: 07/1995 - 12/2005
Schlagworte: Monitoring saure Tagebauseen, Versauerung, Eutrophierungsprognose, Gewässergüteentwicklung
Bearbeiter: Dr. D. Leßmann
Beschreibung: Vorgesehen ist eine flächendeckende Erfassung der Gewässergüteentwicklung und der Limnologie von Tagebauseen in Sachsen und Brandenburg

"Leitbildbezogenes Bewertungsverfahren für Phytoplankton in Seen Deutschlands" (Leiter: Prof. Nixdorf), F+E-Vorhaben

Auftraggeber: Länder Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA)
Zeitraum: 01/04 - 06/05
Schlagworte: EU-Wasserrahmenrichtlinie, Leitbild, Seen, Phytoplankton
Bearbeiter: U. Mischke, E. Hoehn, U. Riedmüller, J.Rücker, B. Nixdorf

Erstellung eines Gutachtens zur Entwicklung der Wasserqualität und resultierenden limnologischen Eigenschaften eines Restsees im Tagebau Inden II

Auftraggeber: Bezirksregierung Köln
Zeitraum: 07/2004 - 02/2005
Schlagworte: Tagebausee, Wasserqualitätsentwicklung
Bearbeiter: B. Nixdorf
Kooperationspartner: Dr. E. Bäuerle, IWB - Dr. Uhlmann

Bathymetrische Vermessung und Erfassung der Sedimente in der Talsperre Quitzdorf Bathymetrische Vermessung des Teilbeckens Friedersdorf des Speicherbeckens Lohsa I

Auftraggeber: Landestalsperrenverwaltung des Landes Sachsen
Zeitraum: 02/2003 - 11/2004
Schlagworte: Talsperren, Bathymetrische Vermessung
Bearbeiter: D. Leßmann
Kooperationspartner: H. Hofmann - Uni Konstanz

Erstellung einer Studie "Grundlagen für ein Instrumentarium zur Planung und zum Management von Speicherseen in der Region Venetien unter Berücksichtigung von Erfahrungen der Lausitzer Tagebauregion"

Auftraggeber: Internationale Bauaustellung Fürst-Pückler-Land GmbH
Zeitraum: 03/2004 - 08/2004
Schlagworte: Tagebauseen, Gewässerqualitätsentwicklung
Bearbeiter: D. Leßmann
Kooperationspartner: I. Haselhuhn

"Ökologische und sozioökonomische Entwicklung gestörter Kulturlandschaften - Fallbeispiel Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft", Sonderforschungsbereich (SFB) 565

Auftraggeber: gefördert durch: die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
Zeitraum: 01/2001 - 06/2004
Schlagworte: Bergbaufolgelandschaft, Rekultivierung, Restrukturierung
Bearbeiter: siehe Teilprojekte A4, A5, B3 und C5
Beschreibung: Kann ausgehend von einem großflächigen anthropogenen Eingriff (Braunkohlebergbau) in eine Kulturlandschaft eine zukunftsfähige Entwicklung im regionalen Maßstab gestaltet werden?

  • Beschreibung und Erklärung der ökologischen und sozioökonomischen Entwicklung stark veränderter Kulturlandschaften
  • Herausarbeiten von Entwicklungstypen und Erarbeitung übertragbarer Prozessmodelle
  • Ableitung von Handlungsoptionen für die Entwicklung der (gestörten) Landschaft
  • Überprüfung der in Szenarien zusammengefassten Handlungsoptionen in Planspielen

Weitere Informationen zum SFB 565

Teilprojekte des Lehrstuhls:

  • Teilprojekt A4: "Benthische Stoffakkumulation und Nährstoffremobilisierung in geogen versauerten Seen"
  • Teilprojekt A5: "Eintrag und Retention von partikulärem organischem Material in durch Bergbau gestörte Fließgewässer"
  • Teilprojekt B3: "Primärsukzession in Tagebauseen als Funktion zeitlich variabler Ressourcenkonzentration unter gestörten, extrem sauren und veränderlichen hydrologischen und chemischen Bedingungen (Neutralisierung)"
  • Teilprojekt C5: "Biozönotische und stoffliche Gewässerklassifikation (Sektoralmodell Gewässer)"

"Schaffung von Grundlagen zur biogenen Alkalinitätsproduktion und Neutralisierung durch kontrollierte Eutrophierung und Saprobisierung von sauren Tagebaugewässern als Alternative und Ergänzung von Fremdflutungen"

Zentralprojekt TP 1; TP 2.2 "Primärproduktion"; TP 5 "Nahrungsnetz"; TP 6 "Fließgewässer" - FKZ 0339746

Auftraggeber: BMBF / LMBV
Zeitraum: 04/2000 - 09/2003
Schlagworte: biogene Alkalinisierung, Neutralisierung, kontrollierte Eutrophierung, Saprobisierung, Bergbaufolgelandschaft, Tagebauseen
Bearbeiter: Prof. B. Nixdorf, Dr. rer. nat. R. Deneke, Dr. rer. nat. A. Fyson, Dr. rer. nat. C. Beulker, Dr. rer. nat. K. Wollmann, Dr. rer. nat. Mutz, Dipl.-Biol. J. Schlief
Kooperationspartner:UFZ Magdeburg, IGB Berlin, IWB Dresden, BUNW Dresden, Universität Potsdam

"Dokumentation von Zustand und Entwicklung der wichtigsten Seen Deutschlands" (FKZ 299 24 274) (Leiter: Prof. Nixdorf)

Auftraggeber: Umweltbundesamt (UBA Berlin)
Zeitraum: 01/00 - 02/03
Schlagworte: Natürliche Seen, Einzugsgebiet, Morphometrie und Mixis, Wasserqualität, Nutzung und Sanierung, Datenbank
Bearbeiter: Dipl.-Ing. M. Hemm, Dipl.-Biol. A. Hoffmann, Dipl.-Ing. Peggy Richter
Beschreibung: Dieses Vorhaben soll eine flächendeckende Dokumentation des Zustandes der wichtigsten natürlichen Seen in Deutschland nach einheitlichen Kriterien liefern.

Projektverbund "Untersuchungen zur Gewässerbeschaffenheitsentwicklung der Spree" Teilprojekt 5.2: "Interne Stoffumsetzung in Tagebauseen der Lausitz und ihr Einfluß auf die langfristige Entwicklung der Wasserbeschaffenheit in der mittleren Spree"

FKZ 02WB9970/1 - Leiter: Prof. Nixdorf

Auftraggeber: BMBF
Zeitraum: 08/99 - 07/02
Schlagworte: Tagebausee, Flutung, Speicherbewirtschaftung, Primärproduktion, Photosynthese, Nitrifikation
Bearbeiter: Dipl.-Ing. R. Ender
Beschreibung: komplexe Analyse der Wasserbeschaffenheitsentwicklung und Untersuchung der biogen gesteuerten Stoffumsatzprozesse (z. B. Primärproduktion, Nitrifikation) in Tagebauseen mit Speicherbewirtschaftung und Einfluss auf die Spree

"Leitbildbezogenes Bewertungsverfahren für Phytoplankton in Seen und Fließgewässern" (Leiter: Prof. Nixdorf), F+E-Vorhaben

Auftraggeber: DVWK (Deut. Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau e. V.), LAWA
Zeitraum: 07/00 - 12/02
Schlagworte: EU-Wasserrahmenrichtlinie, Leitbild, Phytoplankton
Bearbeiter: E. Hoehn, U. Riedmüller, B. Nixdorf, U. Mischke

"Untersuchung von Leitbild-Biozönosen und Bestimmung eines Referenzzustandes für das Phytoplankton in Oberflächengewässern Brandenburgs im Rahmen der Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie" (Leiter: Prof. Nixdorf)

Auftraggeber: MLUR des Landes Brandenburg
Zeitraum: 11/00 - 11/02
Schlagworte: EU-Wasserrahmenrichtlinie, Leitbild, Flachgewässer, Paläolimnologie
Bearbeiter: U. Mischke, A. Hoffmann, J.Rücker, B.Nixdorf

"Monitoring von Renaturierungsmaßnahmen an kleinen Fließgewässern des Tieflandes" (Leiter: Dr. Mutz)

Auftraggeber: LUA Brandenburg, Wasser- und Bodenverband Obere Spree
Zeitraum: 11/99 - 12/01
Schlagworte: Renaturierung, Gerinnemorphologie, Makrozoobenthos, Strukturgüte
Bearbeiter: J. Steudtner
Beschreibung: Monitoring der Eigenentwicklung der Gerinnemorphologie und Besiedlung mit Makrozoobenthos

"Erarbeitung eines einzugsgebietsbezogenen Struktur- und Maßnahmenkonzeptes für die Revitalisierung des Seenverbundes der Cybina (Polen)" (Teilprojektleiterin: Prof. Nixdorf)

Auftraggeber: DBU
Zeitraum: 04/00 - 10/01
Schlagworte: Sanierung, Restaurierung, Einzugsgebietsmanagement
Bearbeiter: Dipl. Ing. R. Hämmerling
Beschreibung: Lokalisierung und Quantifizierung der externen Nährstoffbelastung im Cybina-Einzugsgebiet sowie die Ableitung von Sanierungsmaßnahmen

"Ökologie und und Toxinproduktion des Neophyten Cylindrospermopsis raciborskii (Cyanobacteria) in Deutschland." (Leiter: Prof. Nixdorf)

Auftraggeber: DFG
Zeitraum: 07/99 - 06/01
Schlagworte: Cyanobacteria, Cylindrospermopsis spec., Toxin-Produktion
Bearbeiter: Dr. U. Mischke
Beschreibung: Diese bisher nur selten nachgewiesene Blaualgenart soll in ihrer Verbreitung, AutÖkologie und Toxizität untersucht werden.

"Die Bedeutung von Stoffeinträgen aus dem Einzugsgebiet und durch Fremdwasserflutung eines Tagebausees für sedimentnahe biogeochemische Umsatzprozesse" (Leiter: Prof. Nixdorf)

Auftraggeber: DFG
Zeitraum: 07/99 - 01/01
Schlagworte: Bergbaufolgelandschaft, Tagebauseen, Sediment/ Wasser-Kontaktzone, Einzugsgebiet
Bearbeiter: Dipl.-Biol. M. Kapfer, R. Ender, Dr. Fyson
Beschreibung: See-interne Stoffumsatzprozesse an der Sediment-Wasser Kontaktzone werden als Grundlage für das das limnologische Entwicklungspotential von Tagebauseen untersucht.

"Ökologische Gewässerbewertung" (I), (Erstellung einer Literaturstudie über vorhandene Klassifizierungsverfahren anhand von Phytoplankton in Seen) (Leiter: Prof. Nixdorf), F+E-Vorhaben

Auftraggeber: DVWK (Deut. Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau e. V.), LAWA
Zeitraum: 09/99 - 12/00
Schlagworte: EU-Wasserrahmenrichtlinie, biologische Qualitätskomponenten, Phytoplankton
Bearbeiter: K. Knopp, E. Hoehn, B. Nixdorf, U. Mischke

"Ökologische Gewässerbewertung" (II), (Erstellung einer Literaturstudie über vorhandene Klassifizierungsverfahren anhand von Phytoplankton in Seen) (Leiter: Prof. Nixdorf), F+E-Vorhaben

Auftraggeber: DVWK (Deut. Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau e. V.), LAWA
Zeitraum: 04/00 - 12/00
Schlagworte: EU-Wasserrahmenrichtlinie, biologische Qualitätskomponenten, Phytoplankton
Bearbeiter: K. Knopp, E. Hoehn, B. Nixdorf, U. Mischke

"Gegenwärtiger Kenntnisstand über wasserwirtschaftliche Belange von TagebaurestlÖchern" (Leiter: Prof. Nixdorf)

Auftraggeber: Umweltbundesamt (Berlin)
Zeitraum: 09/98 - 12/00
Schlagworte: Tagebauseen, Wassermenge und -güte, Datenbank
Bearbeiter: Dipl.-Ing. M. Hemm
Beschreibung: Dieses Vorhaben soll eine flächendeckende Dokumentation des Zustandes der wichtigsten Tagebauseen in Deutschland nach einheitlichen Kriterien liefern.

"Morphologische Referenzzustände für Bäche Brandenburgs" (Leiter: Dr. Mutz)

Auftraggeber: MUNR
Zeitraum: 1999
Schlagworte: Referenzzustand, Fließgewässer, Morphologie, Vegetation
Bearbeiter: Dipl.-Biol. J. Schlief
Beschreibung: Erstellung eines Katalogs von morphologischen Referenzzuständen

"Morphologische Renaturierung des Demnitzer Mühlenfließes, Fürstenwalde (Spree)" (Leiter: Dr. Mutz)

Auftraggeber: Wasser- und Bodenverband "Untere Spree"
Zeitraum: 1999
Schlagworte: Naturnahe Gerinnemorphologie, Totholzeinsatz, Sohlanhebung
Bearbeiter: Dr. M. Mutz, Dipl.-Ing. I. Kosel
Beschreibung: Planungsvarianten zur morphologischen Renaurierung

"Sanierungs- und Restaurierungsvorhaben Jabeler See (Mecklenburg-Vorpommern)" (Leiter: Prof. Nixdorf)

Auftraggeber: Ministerium f. Bau, Landesentwicklung und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Zeitraum: 02/98 - 12/99
Schlagworte: interne und externe P-Belastung, Sanierung, Restaurierung
Bearbeiter: Dipl.-Ing. R. Hämmerling, Dr. A. Kleeberg
Beschreibung: In diesem Projekt wird die externe und interne Phosphorbelastung dieses hochbelasteten Sees als Grundlage für eine Seentherapie quantifiziert.

"Ökologisches Entwicklungspotential der Bergbaufolgelandschaften im Lausitzer Braunkohlerevier - Primärsukzession und Stoffumsetzungsprozesse in extrem geogen sauren Tagebauseen" (Leiter: Prof. Hüttl), "BTU-Innovationskolleg"

Auftraggeber: DFG
Zeitraum: 07/94 - 06/99
Schlagworte: Versauerung, Grenzflächen, Sediment/Freiwasser, Chemismus, Mikrostrukturen
Bearbeiter: B. Bartenbach, C. Wiedner, M. Kapfer
Beschreibung: Es werden Stoffumsetzungen beim Eintritt von Grundwasser in Tagebauseen bezüglich ihres Chemismus an der Grenzfläche Sediment/Freiwasser quantifiziert. Die Ergebnisse dienen der Erforschung von Besiedlungsmechanismen in Tagebauseen.

"Morphologische Leitbilder für kleine Fließgewässer Brandenburgs" (Leiter: Dr. Mutz)

Auftraggeber: MUNR und LUA Brandenburg
Zeitraum: 08/97 - 12/98
Schlagworte: Referenzstrecke, GIS, Tiefland, Ökologische Bewertung, Strukturparameter, Naturnähe
Bearbeiter: Dr. C. Orendt, Dr. M. Mutz
Beschreibung: Zur Beschreibung naturnaher Referenzzustände für die Bewertung kleiner Fließgewässer werden 20-30 weitgehend naturnahe Bachlaufstrecken erfaßt und morphologisch charakterisiert

"Erarbeitung von Leitbildern und Handlungskonzepten für die verantwortliche Gestaltung und nachhaltige Entwicklung ihrer naturnahen Bereiche" (Leiter: Prof. Wiegleb, Teilprojektleiterin Limnologie: Prof. Nixdorf)

Projektverbund: "Niederlausitzer Bergbaufolgelandschaft"

Auftraggeber: BMBF
Zeitraum: 01/95 - 06/98
Schlagworte: Planktonbesiedlung, Nahrungsnetzbeziehungen, Primärproduktion, Phytobenthos, Photoautotrophie, saure Seen, HPLC-Pigmentanalyse, Fließgewässer, Morphologie, GIS
Bearbeiter: K. Wollmann, H. Krumbeck, M. Kapfer, Dr. J. Rücker, A. E. Liepelt, Dr. M. Mutz
Beschreibung: Es wurde eine umfassende Analyse und Bewertung des limnologischen Zustandes von Stand- und Fließgewässern in naturnahen Bereichen von Bergbaufolgelandschaften vorgenommen (Besiedlungsstrukturen und Stoffwechselmechanismen, Ableitung von Leitbildern). (4 Teilthemen: 3.4, 3.6, 3.7 und 3.9)

"Restaurierung Jabeler See" (Leiter: Prof. Nixdorf)

Auftraggeber: Ministerium f. Bau, Landesentwicklung und Umwelt des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Zeitraum: 07/96 - 02/98
Schlagworte: Interne und externe Phosphorbelastung, Sanierung, Restaurierung
Bearbeiter: Dr. A. Kleeberg, Prof. B. Nixdorf
Beschreibung: In diesem Projekt wurden Grundlagen zur Sanierung und Restaurierung dieses hochbelasteten Sees in Mecklenburg erarbeitet. Externe und interne P-Belastungen wurden quantifiziert.

"Verbreitung von toxischen und nichttoxischen Cyanobakterien und die Regelung ihrer Entwicklung"

Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Zeitraum: 1995 - 1997
Schlagworte: Cyanobakterien, Toxine, Ökologie, Planktonsuksession, Steuerung
Bearbeiter: C. Wiedner

"Ökologische Verwertbarkeit von Abprodukten zur Sanierung geogen versauerter Tagebaurestgewässer und Prognose des Eutrophierungspotentials der eingesetzten Substrate im Prozeß der Neutralisation"

Auftraggeber: VW-Stiftung
Zeitraum: 11/1994 - 10/1996
Schlagworte: Limnologie, Tagebauseen, Eutrophierung, Sanierung, Entsäuerung
Bearbeiter: Prof. B. Nixdorf, Prof.Dr. R.Koch, R. SchÖpke, K. Wollmann, R. Ender, G. Schmaland

"Leitbildentwicklung für kleine und mittlere Fließgewässer Brandenburgs"

Auftraggeber: Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Raumordnung Brandenburg (MUNR)
Zeitraum: 1994 - 1995
Schlagworte: Gerinnemorpholopgie, Fließgewässermorphologie, 'LAWA-Strukturgütekartierung'
Bearbeiter: Dr. M. Mutz, M. Pusch
Beschreibung: Test of the LAWA-method for assessment and evaluation of the physical quality of small and medium sized streams in lowland areas

"Konzeption und Implementation eines GIS-basierten wasserwirtschaftlichen Informationssystems"

Auftraggeber: Umweltministerium Baden-Württemberg
Zeitraum: 1994
Schlagworte: Geoinformationsystem, Baden-Würtemberg
Bearbeiter: Dr. M. Mutz
Beschreibung: GIS (Arc/View) based information system for the lower water agencies of the Federal State of Baden-Würtemberg