Akademische Mitarbeiterin

Jana Fingarova

Nachdem sie in Bulgarien bereits ihr Englisch, Grundschulpädagogik und angewandte Psychologie erfolgreich studierte, erwarb Jana Fingarova ihren zweiten Masterabschluss in Migrationsforschung an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe in 2012.

Aktuell arbeitet sie zu ihrer Dissertation in den Sozialwissenschaftlichen im Rahmen des TRANSWEL-Projekt, in der sie über Probleme der intra-europäischen Mobilität von Bulgaren in Deutschland arbeitet und sich dabei auf deren Erfahrungen mit formalen und informellen sozialen Sicherheit in Bezug auf Gesundheit, Arbeitslosigkeit, Renten und familienbezogenen Leistungen. fokussiert.

Berufliche Tätigkeiten

Seit 5/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Wirtschaft, Recht und Gesellschaft, Branderburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg

2015 – 2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Goethe Universität Frankfurt am Main

2014 – 2015 Wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss an der Fakultät für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft, Pädagogische Hochschule Karlsruhe

2013 – 2015 Sprachförderkraft und Beraterin für Angelegenheiten im Bereich der Mehrsprachigkeit und der Migration, Karlsruhe

2005 – 2010 Englisch und Bulgarisch Lehrerin, Beraterin für Angelegenheiten im Bereich der Mehrsprachigkeit und der Integration von internationalen Schülern im bulgarischen Schulwesen, Bulgarien

Wissenschaftliche Ausbildung

2012 M.A., Interkulturelle Bildung, Migration und Mehrsprachigkeit an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

2004 M.A., Angewandte Psychologie an der Freien Universität „Chernorizets Hrabar“ Varna, Bulgarien

2001 B.A., Grundschulpädagogik und Englisch an der St.-Kliment-Ohridski-Universität Sofia, Bulgarien

Preise

2011 DAAD Preis für hohe Leistungen und gesellschaftliches Engagement an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe