Akademischer Mitarbeiter

Michel Jungwirth

Michel Jungwirth studierte Politikwissenschaften sowie Publizistik und Kommunikationswissenschaften in Wien, mit den Schwerpunkten kritische Migrationsforschung und der Rolle von Gewerkschaften im Grenzregime.


Aktuelle Forschungsinteressen sind unter anderem die Themen Musealisierung von Migration, institutioneller Rassismus sowie Zugänge und Ausschluss von Migrant*innen auf städtischer Ebene.

Publikationen

Aufsätze

(2016): Gewerkschaften und undokumentierte Arbeit von Migrant_innen in Österreich. Über die Entstehung gewerkschaftlicher Beratungs- und Unterstützungsstrukturen. In: Peripherie Nr. 142/143.
S. 224-241