Vertragsunterzeichnung für das Interreg VA Projekt

Cottbus, 18.09.2020

Am 18. September 2020 erfolgte in Cottbus die Unterzeichnung eines neuen Interreg VA Förderprojektes zum grenzüberschreitenden Wissenstransfer im Bereich der Energiespeichertechnologien und der Energieeffizienz.  Im Rahmen des deutsch-polnischen EU-Förderprojektes arbeiten die Partner: CEBra – Centrum für Energietechnologie Brandenburg e.V., die BTU Cottbus-Senftenberg, die Universität Zielona Góra und die Stadt Zielona Góra eng zusammen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Lehrstuhl Kraftwerkstechnik

Innerhalb der BTU Cottbus - Senftenberg ist der Lehrstuhl Kraftwerkstechnik in der Fakultät 3 für Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme sowie im Institut für Elektrische und Thermische Energiesysteme verankert. Mit derzeit ca. 30 Mitarbeitern werden vielfältige Energiethemen der Energiewandlung in Lehre und Forschung bearbeitet:

  • Effizienzsteigernde Maßnahmen an konventionellen Kraftwerksanlagen - Wirkungsgraderhöhung auf Komponenten- und Prozessebene
  • Technologieentwicklung und Modellierung von komplexen Kraftwerken und Kraftwerkskomponenten, stationäres und instationäres Verhalten, wärmetechnische Auslegung und Optimierung energietechnischer Prozesse.

Mit der Ausrichtung von Forschung und Lehre auf die Nutzung von Regenerativen Energien und Energiespeicher, insbesondere mit dem Aufbau des Wasserstoff-Forschungszentrums, wird das Fachgebiet Kraftwerkstechnik den energiepolitischen Herausforderungen auf nationaler und internationaler Ebene gerecht. Der Fokus der Forschungsaktivitäten liegt dabei auf der Entwicklung von:

  • Energiespeicherkonzepten im Kontext mit konventionellen, flexiblen Kraftwerken und der Nutzung von Überschussenergien aus PV und Windenergieanlagen
  • Hybridkraftwerken für den dezentralen Einsatz zur Speicherung von Überschussenergien aus Regenerativen Energien
  • Speicherkomponenten unter Einbeziehung von Elektrolyseuren und Katalyseanlagen.

So leistet der Lehrstuhl Kraftwerkstechnik seinen Beitrag zur Gestaltung einer sicheren und umweltverträglichen Energieversorgung für die Zukunft.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo