Dipl.-Ing. Heike Bartholomäus

Büro der Gleichstellungsbeauftragten
Gebäude: Hauptgebäude

T +49 (0) 355 69 2916 od. 2324
F +49 (0) 355 69 2964
heike.bartholomaeus(at)b-tu.de

Büro der Gleichstellungsbeauftragten
Gebäude: Hauptgebäude

T +49 (0) 355 69 2916 or 2324
F +49 (0) 355 69 2964
heike.bartholomaeus(at)b-tu.de

Lehre

Modul SP B5
im Studiengang "Stadt- und Regionalplanung" (Abschluss Bachelor)
- Vorlesung Umweltplanung

Modul SP M5
im Studiengang "Stadt- und Regionalplanung" (Abschluss Master)
- Seminar Umweltplanung

Drittmittelprojekte

"Aufbau eines Informationszentrums für Natur- und Kulturtourismus zur Entwicklung ländlicher Gebiete in Niederschlesien" in Zusammenarbeit mit der Uniwersytet Przyrodniczy we Wrocławiu (abgeschlossen)

Workshop zum Thema "Kulturlandschaftsschutz durch eine nachhaltige Tourismus- und Erholungsplanung in der Regional- und Kommunalplanung am Beispiel des Hirschberger Tals" in Zusammenarbeit mit der Stiftung Dominium Łomnica (abgeschlossen)

Machbarkeitsstudie zur Beurteilung der Rolle der Landwirtschaft für die Umsetzung des Projektes "Das Hirschberger Tal/ Kotlina Jeleniogórska (Polen) und seine Bedeutung für die europäische Kulturgeschichte - Analyse, Konzeption und modellhafte Umsetzung" in Zusammenarbeit mit der Uniwersytet Przyrodniczy we Wrocławiu (abgeschlossen)

Redaktionstätigkeit

Bartholomäus, Heike; Blankenburg, Tanja; Fleischmann, Katharina; Schiller, Ilka; Wüllner, Lutz (Hg.): Stadt Quartier Region - Wie viel Gestaltung braucht Stadt. Cottbus. 2009

Publikationen

Schmidt, Michael, Bartholomäus, Heike: Das Hirschberger Tal/Niederschlesien (Polen) und seine Bedeutung für die europäische Kulturgeschichte - Analyse, Konzeption und modellhafte Umsetzung. In: Bauerochse, Haßmann, Ickerodt (2007): Kulturlandschaft - administrativ - digital - touristisch, Erich Schmidt Verlag GmbH &Co., Berlin. 2007

Bartholomäus, Heike: Landschaft im Wandel. In: Bartholomäus, Heike; Blankenburg, Tanja; Fleischmann, Katharina; Schiller, Ilka; Wüllner, Lutz (Hg.): Stadt Quartier Region - Wie viel Gestaltung braucht Stadt. Cottbus. 2009.

Vorträge

12/08
Warum sind immer so wenige rote Gummibärchen in einer Tüte oder wie funktioniert Wissenschaft? (Autor: Dr. Katharina Fleischmann)
Projekttag des Albert Schweizer Gymnasiums Eisenhüttenstadt, Brandenburgische Technische Universität Cottbus

03/09
Die Entdeckung einer neuen Kultur. Spiel zum wissenschaftlichen Arbeiten. Info-Tag für die Zivi-Schule in Schleife, Brandenburgische Technische Universität Cottbus

06/09
Die Entdeckung einer neuen Kultur. Spiel zum wissenschaftlichen Arbeiten. Probestudium an der Fakultät 2 der BTU Cottbus, Brandenburgische Technische Universität Cottbus

06/09
Die Entdeckung einer neuen Kultur. Spiel zum wissenschaftlichen Arbeiten. Probestudium an der Fakultät 3 der BTU Cottbus, Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo