Mohammad Ravankhah

Mohammad Ravankhah erhielt den B.Sc. in Architektur der University of Kashan, Iran, und den M.Sc. in Post- Katastrophen Rekonstruktion der Shahid Behashti University in Tehran, Iran. Während seines Studiums arbeitete er an Projekten wie der Rehabilitation der historischen Altstadt von Kashan und der Restaurierung des historischen Bazaars von Qom. Im Jahr 2012 begann er sein Doktorat an der BTU International Graduate School: Heritage Studies. Seine Doktorarbeit trägt den Titel "Earthquake Disaster Risk Assessment for Cultural World Heritage Sites: The Case of Bam and its Cultural Landscape" ("Katastrophenrisiko-bewertung für Erbeben bei kulturelle Welterbestätten am Beispiel on Bam und seiner Kulturlandschaft"). Seine Forschugsinteressen liegen im allgemeinen in den Bereichen: Katastrophenrisikobewerung und -managment für kulturelles Erbe, Heritage Impact Assessment und die Abschätzung von Klimawandelfolgen für Kulturgüter. Derzeit ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Umweltplanung der BTU Cottbus-Senftenberg tätig.

Erich-Weinert-Str. 1, LG 10
Raum 514a

T +49 (0) 355 69 3196
F +49 (0) 355 69 2765
mohammad.ravankhah@ b-tu.de

Erich-Weinert-Str. 1, LG 10
Raum 514a

T +49 (0) 355 69 3196
F +49 (0) 355 69 2765
mohammad.ravankhah@ b-tu.de

Lehre

Modul 11453 (Vorlesung und Seminar): Heritage Impact Assessment
in den Studiengängen World Heritage Studies (Master) und Heritage Conservation & Site Management (Master)

Publikationen

Ravankhah, M., Schmidt, M. (2014). Developing Methodology of Disaster Risk Assessment for Cultural Heritage Sites. Residential Doctoral School (RDS)/4th International Conference on Building Resilience, incorporating the 3rd Annual Meeting of the ANDROID Disaster Resilience Network, Salford Quays, UK, 8-11 September 2014. Double-blind peer reviewed, full paper accepted.

Ravankhah, M., Schmidt, M., Will, T. (2014). Cultural World Heritage sites in Seismic zones: an interdisciplinary approach to disaster risk identification. Cultural HELP 2014- ICORP Conference on Cultural Heritage and Loss Prevention, 6 &7 October 2014, Porto- Portugal. Abstract accepted.

Ravankhah, M., Schmidt, M. (2013). Earthen architectural heritage in earthquake-prone areas: an integrated approach to disaster risk. Book of Earth Constructions and Tradition. Vienna University of Technology & Institute of Comparative Research in Architecture, Austria. Will be published soon.

Ravankhah, M. (2011). Earthquake Risk Preparedness Plan for Arg-e Bam in Iran. International Conference on Building Resilience: Interdisciplinary approaches to disaster risk reduction, and the development of sustainable communities and cities, by University of Salford, Sri Lanka, India. Book of Abstracts: p. 98. Conference proceedings, ISBN 978-1-907842-09-2: iiirr.ucalgary.ca/files/iiirr/235.pdf

Ravankhah, M., 2008, planning and designing of Qomrood River landscape, next to the historic sanctuary in city of Qom, Shabak, Architecture-scientific seasonal, Vol.2, No.3.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo