Gastforscher

Justo De Jorge Moreno

Kontakt

T (+34) 91 885 42 93      

E-mail: E-Mail justo.dejorge@uah.es

Sprechzeiten

Bitte senden Sie Ihre Anfragen per E-Mail oder rufen Sie an.

Justo De Jorge Moreno

Werdegang (Auszug)

2011Universidad de Alcala (Madrid-Spain): Master in University Teaching
1998Universidad de Alcala (Madrid-Spain): Ph D. Program Business Sciences
1993Universidad de Alcala (Madrid-Spain): Bachelor Degree in Management
1984Universidad Politecnica de Madrid (Madrid-Spain): Technical Industrial Engineering

Fields of Interest

  • Productivity and efficiency (services, industry, education)
  • Entrepreneurship and business creation.

Publications (excerpt)

 

 

De Jorge Moreno, J. and De Jorge-Huertas, V. (2016): Assessment of the efficiency of the Spanish construction industry using parametric method: A case study. Journal of Construction Engineering and Management 

De Jorge Moreno, J. (2016): Efficiency, internationalization, and market positioning in textiles fash fashion: The Inditex case. Journal of Retail & Distribution Management.Vol 44(4) 397-425.

De Jorge Moreno, J. and Rojas, O. (2015): Evolution of efficiency and its determinants in the retail sector in Spain (2001-2010): New evidence. Journal of Business Economics and Management. Vol 16, 244-260.

De Jorge Moreno, J and Rojas, O. (2015): Technical efficiency and its determinants factors in the textile sector in Spain. Journal Economic Studies. Vol 42 (3) 346-357.

De Jorge Moreno, J., Gutiérrez, C. and Berraquero, R.(2015). Influence of regional regulation in the retail sector efficiency (1999-2012). Journal of Quantitative Methods for Economics and Business Administration Vol 19, 101-146.

De Jorge Moreno, J., and Suarez Galvez, C.(2014): Productivity, efficiency and its determinants factors in the Spanish hotel sector. The Service Industries Journal (2014) Vol 34 354-372.

Other Merits

  • Editor members: Revista Caracciolos.
  • Referee for: Journal of Economic Studies, International Journal of Retail & Distribution Management, International Journal Retailing Consumer Research, Asia Pacific Strategic Management Journal, Economía Industrial, Revista de Historia Económica, International Journal of Economics & Business Research, Esic Market, Journal of Business Economics and Management, Utilities Policy, Revista de Docencia Universitaria.

Awards

  • Fundación Rafael del Pino "Libre Empresa" for the book "Emprendedores y espíritu empresarial en España 2005".
  • Research Award finalist Joaquin Soler ACEDE 2006.
  • Finalist Best PDI (Professor) University of Alcalá (city campus) 2009.
  • Research Director in the area of Analysis and Management Instituto de Análisis Económico y Social (2002-2004)

Dipl.-Ing. (FH) Alf Papproth

Kontakt

T +49 (0) 355 69 4583

E-Mail alf.papproth(at)b-tu.de

Sprechzeit

Bitte senden Sie Ihre Anfragen per E-Mail oder rufen Sie an.

Werdegang (Auszug)

seit 10/2012BTU Cottbus
Stipendiant an der BTU Cottbus
Schwerpunkt: Entwicklung eines Full-Service-Provieransatzes im Bereich Sperrgutlogistik
seit 10/2010BTU Cottbus
Weiterbildender Masterstudiengang „Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen“ - Angestrebter Abschluss: Master of Business Law
5/2009 – 4/2012Fraunhofer Gesellschaft
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Anwendungszentrum für Logistiksystemplanung und Informationssysteme (ALI) des Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) in Cottbus
Schwerpunkt: Agentenbasierte Simulation und Modellierung von Verkehrsinfrastrukturen
10/2005 – 4/2009BTU Cottbus
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik
Schwerpunkt: Optimierung und Automatisierung interdisziplinärer Teilprozesse auf Basis eines Knowledge Base Engineering in der Triebwerksentwicklung
11/2004 – 9/2005Hochschule Lausitz
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Masterstudiengang Computational Mechanics
Schwerpunkt: Durchführung numerischer Simulationen, Entwicklung von Tools für kommerzielle Simulationssoftware, Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
1999 – 2004Hochschule Lausitz
Studiengang Bauingenieurwesen - Abschluss als Diplom-Ingenieur (FH) für Bauingenieurwesen

4/2002 – 9/2002
Komplett Bygg A/S - Norwegen
Praktikant in der Bauleitung
Schwerpunkt: Bauablaufkoordinierung und -überwachung, Dokumentation
6/2001 – 10/2001Jan Nilsen A/S – Norwegen
Planungsassistent
Schwerpunkt: Entwurfs- und Ausführungsplanung in der Freiraumgestaltung

Heiko Wolf, M.Sc.

Kontakt

T +49 (0) 355 69 4488

E-Mail heiko.wolf(at)b-tu.de

Sprechzeit

Bitte senden Sie Ihre Anfragen per E-Mail oder rufen Sie an.

Werdegang

seit 10/2012BTU Cottbus
Stipendiant an der BTU Cottbus
Schwerpunkt: Entwicklung eines Full-Service-Provieransatzes im Bereich Sperrgutlogistik
5/2009 – 2/2012Fraunhofer Gesellschaft
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Anwendungszentrum für Logistiksystemplanung und Informationssysteme (ALI) des Instituts für Materialfluss und Logistik (IML) in Cottbus
Schwerpunkt: FuE im Bereich Auto-ID-Systeme und mobile Anwendungen
7/2008 – 4/2009BTU Cottbus
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl ABWL und Besondere der Organisation, des Personalmanagemen sowie der Unternehmensführung
Schwerpunkt: Geschäftsprozessanalyse und -optimierung
7/2006 – 4/2008BTU Cottbus
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IKMZ – Projekt eLearn@BTU
Schwerpunkt: IKM – Versorgung und Portalentwicklung myBTU
8/2004 – 2/2005Siemens Corporation USA
Praktikant im Bereich Online Communications
Schwerpunkt: Technische Betreuung Intranet und Internet Siemens USA
9/2003-2/2004Image People S.L. – Spanien
Praktikant
Schwerpunkt: Multimediale Visualisierung von Firmenprojekten; IT-Koordinator
11/2002 – 6/2006BTU Cottbus
Studiengang IMT – Abschluss als Master of Science

Dr.-Ing. Volker Wittpahl

Sprechzeit

Bitte senden Sie Ihre Anfragen per E-Mail.

Volker Wittpahl ist promovierter Ingenieur und seit 2003 freiberuflicher Produktinnovationsmanager. Sein Studium der Mikroelektronik hat er in Deutschland und in Singapur absolviert. Produktinnovationsmanagement und Technologiemarketing hat er für den Philips Konzern im Automotive Bereich und bei Philips Design geleistet und besitzt langjährige Erfahrungen als externer Dienstleister im Produktinnovationsmanagement für die Großindustrie und KMUs. Im Rahmen seiner Tätigkeit hat Dr. Wittpahl in den letzten drei Jahren erfolgreich Gründungen auf den Weg gebracht. Für das dib in Frankfurt ist er langjähriger Trainer im Bereich Produktideenmanagement. Seit 2005 ist er an der Universität Bremen Lehrbeauftragter für Produktinnovationsmanagement. Aus seinen Kursen haben im letzten Jahr mehrere Teams Preise bei Ideenwettbewerben gewonnen.

Forschungsschwerpunkte

  • Demografischer Wandel und Innovation
  • Frühe Phasen des Innovationsprozesses
  • Innovationsnetzwerke
  • Innovationsfähigkeit und -bereitschaft
  • Strategisches Personal- und Innovationsmanagement
  • Altersstereotype
  • Business Ethics

Mitgliedschaften

  • Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre e.V. VHB
  • Academy of Management AOM
  • European Academy of Management EURAM
  • Product Development and Management Association PDMA
  • Deutscher Hochschulverband

Reviewer für

  • Research Policy
  • R&D Management
  • IEEE Transactions on Engineering Management
  • Technovation
  • International Journal of Technology Management
  • International Journal of Services Technology and Management
  • International Journal of Product Development
  • International Journal of Human Resources Development and Management