Seminar: Aktuelle Entwicklungen der Mikroökonomik Die ökonomischen Effekte von kulturellen und sozialen Normen

Zugeordnet zu den Studiengängen:

  • Wirtschaftsingenieurwesen Master (universitäres Profil)
  • Betriebswirtschaftslehre Master (universitäres Profil)

Zugeordnet zum Modul:

Beschreibung

Zwischen mikroökonomischen Entscheidungen einzelner Marktteilnehmer und makroökonomischen Ergebnissen spielt oft noch ein Einflußfaktor eine Rolle, der in der ökonomischen Analyse bisher oft eine Nebenrolle spielt. Dabei handelt es sich um kulturelle Einflüsse und gesellschaftliche Normen, die von vielen Individuen geteilt werden und so ihre ökonomischen Entscheidungen beeinflussen.

Im Rahmen dieses Seminars sollen einige Forschungsansätze diskutiert werden, die vor allem empirisch untersuchen, wie genau kulturelle Einflüsse und soziale Normen vor allem langfristige ökonomische Gleichgewichte beeinflussen und welche wirtschaftspolitische Bedeutung dieser Einfluß hat.

Die Aufgabenstellung umfaßt jeweils:

  • Lektüre des angegebenen Grundlagentextes für das gewählte Thema. In der Regel ist dies ein englischsprachiger Forschungsartikel.
  • Verfassen einer Seminararbeit, die folgendes behandelt:
    1. Zusammenfassung der wesentlichen Argumente des Grundlagentextes: Welche Fragestellung wird behandelt? Wieso ist diese relevant? Wie sieht der Forschungsansatz aus?
    2. Wie ist dieser Text in der Fachliteratur zu verorten, d.h. auf welche früheren Werke baut er besonders auf?
    3. Finden Sie in der späteren Literatur kritische Positionen zu Ihrem Grundlagentext? [spielt bei sehr aktuellen Artikeln keine wesentliche Rolle]
  • Präsentation der Arbeit im Seminar (15 Minuten)
  • Aktive Teilnahme am gesamten Seminar

Zeitablauf

  1. Die Seminaranmeldung erfolgt ab sofort einheitlich für alle Lehrstühle des Instituts im Zeitraum vom 02.10.2017, 12 Uhr bis zum 09.10.2017, 12 Uhr. In dieser Zeit können Sie sich direkt bei Moodle für das Seminar anmelden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung als E-Mail-Kontakt nur Ihre b-tu-Adresse an!
  2. Wir melden Ihnen bis zum 20.10. um 18 Uhr per Mail an Ihre b-tu-Adresse, ob Sie einen Platz bei uns erhalten haben und welches Thema Sie bearbeiten. Bitte denken Sie daran, dass Sie sich dann innerhalb von 48 Stunden für die Prüfungsleistung anmelden müssen, sonst vergeben wir den Platz andere Studierende.
  3. Bis zum 15. November schicken Sie bitte eine Gliederung und Ihr bis dahin vorliegendes Literaturverzeichnis per E-Mail an mich (jan.schnellenbach@b-tu.de), innerhalb von ca. einer Woche erhalten Sie ein Feedback hierzu. Falls Sie vorher Fragen haben, können Sie sich natürlich jederzeit bei mir melden und diese Fragen individuell klären. Eine gemeinsame, für alle verbindliche Einführungsveranstaltung gibt es dagegen nicht.
  4. Bis zum 15. Januar, 23:59 Uhr schicken Sie Ihre fertige Arbeit per E-Mail und im PDF-Format an mich. Alle Arbeiten werden von auf Moodle geladen – Matrikelnummern sollten daher aus Datenschutzgründen nicht auf dem Deckblatt, sondern nur in der E-Mail erscheinen.
  5. Der Termin für das Blockseminar ist der 25. Januar 2018 ab 9 Uhr. Da die aktive Mitarbeit im Seminar in die Note eingeht, sollten Sie beim gesamten Seminar präsent sein!

Bitte beachten Sie unbedingt die formalen Hinweise zur auf der Lehrstuhl-Homepage!

Eine einheitliche Seminar-Vorbesprechung findet nicht statt. Falls Sie inhaltliche oder formale Fragen haben, können Sie auch jederzeit in die Sprechstunde kommen oder eine E-Mail schreiben!

Falls Themen an mehrere Studierende vergeben werden, sind Gruppenarbeiten bei der Seminararbeit nicht zulässig, die Präsentation im Seminar sollte aber gemeinsam gehalten werden.

Themen

(alle Themen können zweimal vergeben werden, eine gemeinsame Bearbeitung ist aber nicht vorgesehen)

1. Soziale Normen und die Durchsetzung von Recht
Daron Acemoglu & Matthew O. Jackson (2017), Social Norms and the Enforcement of Laws, Journal of the European Economic Association 15: 245-295.

2. Die ökonomischen Kosten der Mafia
Paolo Pinotti, The Economic Costs of Organized Crime: Evidence from Southern Italy, Economic Journal 125: F203-F232.

3. Was ist Steuermoral und was beeinflußt sie?
Erzo F.P. Luttmer & Monica Singhal (2014), Tax Morale, Journal of Economic Perspectives 28: 149-168.

4. Individualismus, Innovation und Wirtschaftswachstum
Yuriy Gorodnichenko & Gerard Roland (2016), Culture, Institutions, and the Wealth of Nations, Review of Economic Studies 99: 402-416.

5. Soziale Normen und individuelle Leistungsbereitschaft: experimentelle Evidenz
Simon Gächter, Daniele Nosenzo & Martin Sefton (2013), Peer-Effects in Pro-Social Behaviour: Social Norms or Social Preferences?, Journal of the European Economic Association 11: 548-573.

6. Mediennutzung und Konsumverhalten
Leonardo Bursztyn & Davide Cantoni (2016), A Tear in the Iron Curtain: The Impact of Western Television on Consumption Behavior, Review of Economics and Statistics 91: 21-41.

7. Schulische Bildung, Ideologie und der Erfolg auf dem Arbeitsmarkt
Nicola Fuchs-Schündeln & Paolo Masella (2016), Long-Lasting Effects of Socialist Education, Review of Economics and Statistics 98: 428-441.

8. Arbeitsethik oder Bildung? Der Effekt des Protestantismus auf das Wirtschaftswachstum
Ludger Wössmann & Sascha O. Becker (2009), Was Weber Wrong? A Human Capital Theory of Protestant Economic History, Quarterly Journal of Economics 124: 531-596.

9. Regionale Kultur und Wirtschaftswachstum: der Einfluss von Klöstern
Thomas Barnebeck Andersen, Jeanet Bentzen, Carl-Johann Dalgaard & Paul Sharp (2017), Pre-Reformation Roots of the Protestant Ethic, Economic Journal 127: 1756-1793.

10. Was erklärt das langsame Wirtschaftswachstum der islamischen Welt?
Timur Kuran (2018), Islam and Economic Performance: Historical and Contemporary Links, Journal of Economic Literature 56: im Erscheinen.

11. Höhlt der Wohlfahrtsstaat soziale Normen aus?
Friedrich Heinemann (2008), Is the Welfare State Self-Destructive? A Study of Government Benefit Morale, Kyklos 61: 237-257.

12. Können von außen aufgezwungene ökonomische Reformen erfolgeich sein?
Daron Acemoglu, Davide Cantoni, Simon Johnson & James A. Robinson (2011), The Consequences of Radical Reform, American Economic Review 101: 3286-3307.