Forschungsprofil

Die BTU Cottbus-Senftenberg versteht sich als eine forschungsintensive Universität mit starker Grundlagen- und Anwendungsorientierung. Sie ist durch die klassischen Merkmale einer Technischen Universität charakterisiert. Die an der BTU Cottbus-Senftenberg vertretenen profilbildenden Forschungsfelder sind:

    Eine Übersicht über unsere Forschungsbereiche bietet auch der BTU-Forschungsflyer.


    Aktuelles

    Forschen für nachhaltiges Bauen in Russland und Deutschland

    Die BTU-Doktorandin Viktoria Arnold erarbeitet ein Nachhaltigkeitsbewertungssystem für Einfamilienhäuser. Am Mittwoch, 29. Januar, nimmt sie interessierte Besucher*innen der Ringvorlesung „Wissenschaft ist (auch) weiblich“ mit auf eine Reise nach Sibirien und in ihren Forschungsalltag.

    Portrait von Viktoria Arnold auf einer Treppe stehend

    Exkursion | Hans-Liudger Dienel: "Polytechnik" (DDR) UND "Arbeitslehre" (BRD) im Vergleich

    12.03.2020 | 11:00 - 12:30 Uhr

    Technische Universität Berlin | Marchstr. 23 | Raum 1065 b | 10587 Berlin

    Im Rahmen des Seminars „Allgemeine Technikwissenschaften in der DDR: Geschichte der Institutionen, Methoden und Theorien“ findet eine Exkursion statt an die TU Berlin, Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre, Fachgebiet Arbeitslehre/Technik und Partizipation. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten.

    Kunst am Bau

    Öffentliche Veranstaltung im Rahmen der 30. Brandenburgischen Frauenwoche FRAUEN-MACHT-GRÜNDUNG! - Gründerinnen gestern-heute-morgen

    17.03.2020 | 17:00 - 19:00 Uhr

    Zentrales Hörsaalgebäude (ZHG) | Zentralcampus

    Erleben sie drei erfolgreiche Gründerinnen und gewinnen Sie Einblicke in deren Erfolgsgeschichte!Was treibt diese Frauen an und welche Geschichten stecken hinter ihrem Erfolg? Was braucht es, damit sich vor allem mehr junge Frauen für eine Unternehmensgründung entscheiden? Welche Möglichkeiten bietet die BTU für Gründungswillige derzeit und perspektivisch?