Forschungsprofil

Forschung an der BTU Cottbus-Senftenberg gliedert sich in vier profilbildende Forschungsfelder. Das FZLB ist als zentrale wissenschaftliche Einrichtung insbesondere im Bereich des Forschungsfelds "Smart Regions und Heritage" tätig. Das Forschungszentrum koordiniert Forschungsvorhaben, die sich mit stark veränderten bzw. gestörten Landschaften und ihren Entwicklungsmöglichkeiten befassen. Ein wichtiges Beispiel stellen dabei Bergbaulandschaften dar. Im Mittelpunkt der Forschungen steht dabei insbesondere die ökologische Entwicklung von Landschaften nach starken Störungseinflüssen.

Dabei fördert das Forschungszentrum Bergbaulandschaften die Grundlagen- sowie die Anwendungsforschung. Grundlagenforschung dient der Anwendungsforschung als Basis für neue Methoden und Verfahren. Umgekehrt richtet sich die Grundlagenforschung an Wissensdefiziten aus, die bei der Bearbeitung anwendungsorientierter Projekte erkannt werden. Das Forschungszentrum Landschaftsentwicklung und Bergbaulandschaften fördert daher diese Symbiose beider Forschungsansätze.

Seit September 2015 übernimmt das FZLB die Aufgaben der Geschäftstelle für das Zentrum für Nachhaltige Landschaftsentwicklung. Diese gemeinsame Einrichtung von BTU Cottbus-Senftenberg, GFZ Potsdam und IGB Berlin betreibt grundlagen- und anwendungsbezogene interdisziplinäre Forschung, um das Prozess- und Systemverständnis sowie die Bewirtschaftung von stark gestörten Landschaften zu verbessern. Der regionale Fokus des Zentrums liegt in der Bearbeitung von Problemfeldern von Bergbaufolgelandschaften, die beispielsweise in der Lausitz durch jahrzehntelangen Abbau von Braunkohle im Tagebaubetrieb geprägt sind. Die daraus resultierenden Störungen sind ein in der Bergbauindustrie weltweit verbreitetes Phänomen, aus der eine internationale Anbindung an entsprechenden Partnerinstitutionen hervorgeht.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo