Serviceangebot für Geflüchtete

Die BTU Cottbus-Senftenberg bietet Geflüchteten folgende Möglichkeiten, einen Einstieg in ein Studium zu finden oder mindestens herauszufinden, ob ein Studium eine geeignete Perspektive für die Zukunft ist.

Das Angebot richtet sich an Personen,

  • die in ihrem Herkunftsland bereits ein Studium aufgenommen hatten und dies unterbrechen mussten,
  • bereits einen ersten akademischen Abschluss erworben haben,
  • die notwendige Zugangsvoraussetzung für ein Studium in Deutschland mitbringen und wegen der Flucht ein Studium im Heimatland nicht mehr aufnehmen konnten.

Beratungsangebote und Studienvorbereitung

Sprachkenntnisse
Für ein Studium in deutscher Sprache müssen Sie Sprachkenntnisse auf dem Niveau DSH-2 vorweisen. Dafür bieten wir verschiedene Sprachkurse an, die Sie auf den Unterricht an unserer Universität vorbereiten. Bestehen Sie die Abschlussprüfung mindestens mit dem Ergebnis DSH2, können Sie in das gewünschte Fachstudium übergehen. Zusätzlich finden Kurse und Tutorien zu Konversationstraining, wissenschaftlichem Arbeiten und kulturellem und landeskundlichem Wissen über Deutschland und Europa statt.

Beratung und Betreuung
Unsere Betreuung und Beratung umfasst verschiedene studienbezogene Themen. Bei Fragen zu den angebotenen Studiengängen sowie Zugangsvoraussetzungen können Sie sich an uns wenden. Außerdem unterstützen wir Sie im Bewerbungsprozess. Bei Bedarf begleiten wir Sie auch zu Behörden und Ämtern oder unterstützen bei der Klärung offener Fragen mit den Verantwortlichen.