Nationaler Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen

Die BTU Cottbus-Senftenberg möchte, dass sich die ausländischen Studierenden an unserer Hochschule wohlfühlen! Sie hat sich daher dem „Nationalen Kodex für das Ausländerstudium an deutschen Hochschulen“ angeschlossen. Mit diesem Kodex verpflichten sich die unterzeichnenden Hochschulen, den internationalen Studieninteressenten und Studierenden, wo immer möglich, dieselben Rechte einzuräumen, wie deutschen oder ihnen gleichgestellten EU-Studierenden. Darüber hinaus soll ihnen eine gute Beratung und besondere Betreuung während ihres Studiums gewährt werden. Das heißt, die teilnehmenden Hochschulen einigen sich auf gemeinsame Qualitätsstandards.
Der Kodex regelt, wie das Zulassungsverfahren durchgeführt wird und welche Standards Sie als Studierender an der BTU in der fachlichen, sprachlichen und sozialen (Nach)Betreuung erwarten dürfen.

Im Rahmen der Kodexunterzeichnung hat die BTU Cottbus eine Beschwerdestelle eingerichtet:

N.N.
Ombudsperson „Kodex Ausländerstudium“
(Bitte melden Sie sich bei Fragen vorübergehend bei Mareike Kunze - Leiterin des International Relations Office)

Bei folgenden Problemen können Sie sich an die Beschwerdestelle wenden:

  • Sie sind der Meinung, dass Angehörige der BTU oder Uni Assist e.V. durch ihr Handeln gegen die Bestimmungen des Kodex verstoßen haben.
  • Sie sind der Meinung, dass die BTU in ihrem Webangebot ihrer im Kodex verankerten Informationspflicht nicht umfassend genug nachkommt.

Folgende Probleme stehen nicht mit dem Kodex im Zusammenhang. Ihnen stehen dann die Ansprechpartnerinnen des Akademischen Auslandsamts in Betreuungsfragen zur Verfügung. Sie helfen Ihnen, eine Lösung für Ihre Probleme zu finden.

  • Beratung in finanziellen und sozialen Notsituationen
  • Verfügbarkeit von Stipendien/Studienfinanzierung
  • Konflikte mit BTU-Angehörigen, die zunächst durch Vermittlung des International Relations Office  geklärt werden sollen.
  • Sie haben Probleme im Umgang mit Behörden/Ämtern