Studienaufenthalt im außereuropäischen Ausland

Was ist STUDEXA?

STUDEXA ist ein universitätseigenes Austauschprogramm für Studierende zahlreicher Fachrichtungen. Im Rahmen von STUDEXA können BTU-Studierende ein bis zwei Semester an einer Reihe von außereuropäischen Partnerhochschulen der BTU Cottbus–Senftenberg studieren. Das Programm richtet sich in erster Linie an Studierende der universitären Studiengänge.

Wo kann ich mit STUDEXA studieren?

Im Moment gibt es einen Studierendenaustausch mit Partneruniversitäten u.a. in Aserbaidschan, Australien, Brasilien, Chile, China, Costa Rica, Kolumbien, Indonesien, Israel, Jordanien, Japan, Kamerun, Kanada, Mexiko, Namibia, Russland, Südafrika, Ukraine und den USA. Weitere Kooperationen mit Universitäten andere Länder sind in Vorbereitung.

Wie kann ich mich für STUDEXA bewerben?

Bewerbungen für das akademische Jahr 2017/18 können bis zum 24.04.17 eingereicht werden!
Alle Informationen bezüglich dem Bewerbungsverfahren sowie den einzureichenden Dokumenten finden Sie  hier.
Die  Liste der Austauschmöglichkeiten für das akademische Jahr 2017/18 finden Sie hier.

Was sind die Vorteile eines STUDEXA-Austauschstudiums?

  • Informationen und Beratung direkt an der BTU Cottbus–Senftenberg
  • Studiengebühren an der jeweiligen Zieluniversität werden erlassen
  • Unterstützung bei der Organisation des Aufenthaltes durch das International Relations Office (u. a. vorbereitete Beratungsgespräche, Kommunikation mit den Ansprechpartnern vor Ort, Nominierung an der Partnerhochschule, Prüfung der Vollständigkeit und Übersendung der Bewerbungsunterlagen an die Partnerhochschule, Stipendienberatung, Bereitstellung von Erfahrungsberichten ehemaliger Outgoings, allgemeine Beratung zur Visabeantragung)
  • an der Gasthochschule erbrachte Studienleistungen werden nach vorheriger Vereinbarung mit dem Fachbereich an der BTU Cottbus–Senftenberg anerkannt
  • Organisation und Unterstützung durch die Gastuniversität ist gewährleistet

Als STUDEXA-Studierender im Ausland sind Sie Botschafter der BTU Cottbus–Senftenberg. Sie sollten daher alle Möglichkeiten nutzen, für das Programm an der Gasthochschule zu werben. Nur wenn wir Studierende der Partnerhochschule für ein Studium an unserer Universität gewinnen, können wir Plätze für BTU-Studierende anbieten.