Summer Schools

Teilnehmer der European Summer School on Construction History (CH.ESS) "The Birth of Modern Engineering"

Unsere Universität ist mit über 160 Hochschulen in 53 Ländern durch Kooperationen partnerschaftlich verbunden. Einige unserer Partnerhochschulen bieten Sommerschulen zu verschiedenen Themengebieten an. Neben dem Fokus auf fachlichen Inhalten, bieten Sommerschulen auch kulturelle Veranstaltungen an, um das jeweilige Land besser kennenzulernen.

Nutzen Sie die Semesterferien im Sommer, um sich persönlich und fachlich weiterzubilden, Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, Menschen aus der ganzen Welt zu treffen oder sich schon vorab ein Bild einer möglichen Austauschuniversität zu machen.

Auf dieser Seite haben wir Ihnen Informationen zu uns bekannten Sommerschulen unserer Kooperationspartner im Ausland zusammengestellt. Kontaktieren Sie bei weiteren Fragen gerne direkt die angegebene Partnerhochschule.

Summer Schools 2017

Finnland: University of Eastern Finland
ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
14.08.17 - 25.08.17 26.05.17400 EUR pro Kurs

Die Universitäten von Joensuu and Kuopio fusionierten 2010 zur University of Eastern Finland (UEF). Mit ungefähr 15.000 Studierenden ist die UEF eine der größten Universitäten in Finnland. An vier Fakultäten werden über 100 Studiengänge angeboten.

An den beiden Campussen Joensuu und Kuopio werden unter anderem in folgenden Bereichen Summer Schools angeboten:

Weitere Informationen über das gesamte Summer School Programm der UEF finden Sie Link zu einer externen Seite hier.

„Go East" Sommerschulen - Stipendien
ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
zwei- bis dreichwöchige Programme in der Zeit Juli - September 201715.03.2017-30.06.2017 (hängt von der Sommerschule ab)Monatliche Teilstipendienrate: ca. 300 EUR, 
Reisekostenpauschale,
Teilnahmegebühr: max. 650 EUR 

Mit der Initiative „Go East“ möchte der DAAD mehr Studierende aus Deutschland für Studien- und Forschungsaufenthalte in die Länder Mittel-, Südost- und Osteuropa sowie Südkaukasus und Zentralasien fördern. Der DAAD vergibt für deutsche Studierende (unter bestimmten Voraussetzungen können auch Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit in die Förderungsmaßnahmen einbezogen werden) eine Vielzahl an Stipendien für 56 Sommerschulen aus verschiedenen Themenbereichen in 20 Ländern: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Estland, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan; Kroatien, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien, Serbien, Ukraine.

 

Weitere Informationen über die Sommerschulen im Go East Programm finden Sie Link zu einer externen Seite hier.

 

    Italien: Università luav di Venezia
    ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
    26.06.17 - 14.07.1730.04.2017500 EUR Kursgebühren (entfallen für syrische Studierende)

    Die Università Iuav di Venezia ist eine der ersten Architekturschulen in Italien, die 1926 gegründet wurde. Sie ist auf Design spezialisiert und besteht aus drei Fakultäten – Architektur, Stadtplanung, Design und Künste –, an denen heute rund 5000 Studierende studieren.

    Zusammen mit der UN ESCWA (United Nations Economic and Social Commissions for Western Asia) organisiert die Università Iuav di Venezia den Summer School Workshop WAVE 2017 zum Thema Wiederaufbau im Nachkriegs-Syrien. Die Hauptthemen des Workshops beziehen sich auf Housing, Heritage, Public Space und Infrastructure.

    Weitere Informationen über den Summer School Workshop WAVE 2017 finden Sie Link zu einer externen Seite hier.

    Österreich: Technische Universität Graz
    ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
    09.07.17 - 21.07.17 31.05.17800 EUR Kursgebühren (inklusive Unterkunft, Exkursionen, morgentliche Kaffeepausen)


    Die Technische Universität Graz veranstaltet zusammen mit der University of Arkansas in Fayetteville, USA, vom 9. bis zum 21. Juli 2017 eine Summer School zu dem Thema „Food Science and Culinary Arts to Maximize Food Quality" in Graz.

    Namhafte Vortragende wie der bekannte Food Trend Experte Hanni Rützler oder Johann Reisinger, einer der höchst-ausgezeichneten Köche Österreichs, garantieren ein qualitativ hochwertiges Programm. Die Themen der Summer School beinhalten Nahrungsmittelanalysen, Nahrungsmittelmikrobiologie, Sensorik in der Lebensmittelprüfung, Geschmacksermittlung, Nahrungsmittelchemie und globale Food Trends.
    Weitere Informationen finde Sie Link zu einer externen Seite hier.

    Polen: Wroclaw University of Science and Technology
    ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
    03.07.17 - 28.07.1730.04.2017740 EUR (inklusive Kursgebühren, Unterkunft, Mittagessen, Kulturprogramm)

    Die Wrocław University of Science and Technology (pl. Politechnika Wrocławska) ist das führende Wissenschafts- und Bildungszentrum Polens. Sie ging aus der deutschen Königlichen Technischen Hochschule Breslau und der Lviv Polytechnic hervor und wurde 1945 gegründet. Heute studieren an 16 Fakultäten über 33.000 Studierende in 33 Studiengängen.  

    Interessierte können einen Kurs aus folgendem Angebot der 3 E + (Energy, Environment, Electronics) Summer School auswählen: 

     

    Weitere Informationen über die 3E+ Summer School an der Wrocław University of Science and Technology finden Sie Link zu einer externen Seite hier.

      Russland: Peter the Great St. Petersburg Polytechnic University
      ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
      24.07.- 11.08.201717.07.2017 (für russische Studierende ohne Visumpflicht)
      03.07.17 (für europäische Studierende)
      01.06.2017 (für alle anderen Studierenden)

      550 EUR/2 Wochen
      750 EUR/ 3 Wochen
      (inklusive Kursgebühren, Lehrmaterial, Firmenbesuche, Kulturprogramm)
      Unterkunft: ab ca. 12 EUR/Tag

      Die Peter the Great St.Petersburg Polytechnic University (SPbPU) liegt in St. Petersburg, der zweitgrößten Stadt Russlands. Sie ist in Russland und weltweit auch als Polytechnic Institute bekannt und wurde im Jahr 1899 gegründet. Heute studieren mehr als 31.000 Studierende an 13 Instituten.

      In dem Bereich der Energietechnologie werden International Summer Schools zu folgenden Themen angeboten:

      • Nuclear Engineering
      • Turbomachinery
      • Electrical Engineering

      Weitere Informationen über die Polytechnic Summer School finden Sie Link zu einer externen Seite hier.

      Schottland: University of the West of Scotland

      Die University of the West of Scotland (UWS) in Paisley hat ihren Ursprung im späten 19. Jahrhundert. Sie wurde in der Hochphase der Industrialisierung gegründet und hat seither viele Namensänderungen und Fusionen durchgemacht. Heute studieren mehr als 15.000 Studierende auf vier Campussen im Südwesten Schottlands und einem in London, die über 140 Studiengänge anbieten.

      International Summer School

      ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
      03.07.17 - 11.08.1731.05.2017£1,000 (inkl. Unterkunft, Kulturprogramm, Kursgebühr)

      Interessierte können jeweils ein Modul aus dem Bereich A und eins aus dem Bereich B auswählen:

      • Bereich A: The human site of technology, Digital marketing, Exploring psychology
      • Bereich B: Enterprise creation, General English, Cultures of the English speaking world

      Weitere Informationen über die International Summer School der UWS finden Sie Link zu einer externen Seite hier.

      International Research Summer School

      ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
      13.07.17 - 28.08.1715.05.2017£1,700 (inkl. Unterkunft, Kulturprogramm, Kursgebühr)

      Die International Research Summer School der UWS ist für Studierende geeignet, die sich für ein Promotionsstudium interessieren oder darauf vorbereiten. Es werden Workshops zu folgenden Themen angeboten:

      • Writing a research proposal
      • Research methods
      • Resources searching and research data management
      • Interview skills
      • Research ethics and integrity
      • Enterprise and entrepreneureship

      Weitere Informationen über die International Research Summer School der UWS finden Sie Link zu einer externen Seite hier.

      Türkei: Bogazici Üniversitesi
      ZeitraumAnmeldeschlussGebühren
      15.06.- 04.08.201706.06.2017Anmeldegebühr: 100$
      Kursgebühr: 300$/credit
      Unterkunft: 850$

      Die heutige Boğaziçi Üniversitesi (BU) wurde 1863 als Robert College in Istanbul gegründet. Heute studieren mehr als 18.000 Studierende auf sechs Campussen, die über 120 Studiengänge anbieten. Das Boğaziçi University Summer Term ist ein intensives siebenwöchiges Programm mit mehr als 300 Kursen.

      Internationale Studierende können drei Kurse aus den folgenden Bereichen auswählen:

      • Literature, Fine Arts, Languages, Sports
      • Politics, Economics, Business, Applied Disciplines
      • Science, Technology and Engineering
      • Philosophy, History, Psychology, Culture, Education

      Weitere Informationen über das Boğaziçi University Summer Term finden Sie Link zu einer externen Seite hier.