Technisches Englisch und Latein – Wie geht das zusammen?

Die Vorlesungsreihe „Seniorenakademie Senftenberg“ startet am Mittwoch, den 11. April 2018 ins Sommersemester

Mit dem Vortrag von Lukas Szpeth beginnt die Vorlesungsreihe Senio-renakademie Senftenberg im Sommersemester 2018. Dabei verdeutlicht er den geschichtlichen Hintergrund an Beispielen, wie tief das Latein im Englischen, als auch im Deutschen, verwurzelt ist. Außerdem wird ein kurzer Blick darauf geworfen wie heutzutage neue Fachwörter (mit Hilfe von Latein) kreiert werden.


Technisches Englisch und Latein – Wie geht das zusammen?
Datum: Mittwoch, 11. April 2018, 14.30 bis 16.00 Uhr
Ort: Konrad-Zuse-Medienzentrum, Hörsaal 11.122


Lukas Szpeth, aufgewachsen in Rheinland-Pfalz, fand Sprachen schon in der Schulzeit interessant, so dass er sein Abitur mit Englisch und Latein ablegte. Daraufhin begann er ein Studium der Anglistik und Romanistik. Der ideale Standort dafür schien in Trier zu sein. Nicht unerhebliche Teile seines Studiums verbrachte er in Spanien. Nach dem Studium zog es ihn für eine Weile nach England bevor er nach Deutschland zurück kam um ein Projekt als privater Sprachlehrer durchzuführen. Nach Beendigung des Projektes erfolgte eine Anstellung an der BTU Cottbus–Senftenberg an der er zurzeit verschiedene Fachsprachen unterrichtet.
Die Seniorenstudierenden der BTU Cottbus–Senftenberg, die die Seniorenakademie in Senftenberg besuchen möchten, werden als Gasthören-de immatrikuliert und erhalten die Wissenskarte der Universität. Mit der Wissenskarte haben die Seniorinnen und Senioren darüber hinaus Anspruch auf folgende zusätzliche Leistungen: Neben der Teilnahme an der Seniorenakademie haben sie die Möglichkeit, pro Semester an vier Vorlesungen aus dem regulären Vorlesungsverzeichnis der BTU Cott-bus–Senftenberg teilzunehmen, vier Kurse und Workshops für ältere Erwachsene zu belegen – so zum Beispiel Computer- und Sprachenkurse, Malerei und Grafik oder Kognitives Training - und können außerdem die Universitätsbibliothek an allen Standorten der BTU nutzen.

Kontakt

Thomas Hasenauer
Weiterbildungszentrum
T +49 (0) 355 69-3680
E thomas.hasenauer(at)b-tu.de