Öffentliche Vorlesung thematisiert das Sicherheitsbedürfnis in der Gesellschaft und den Umgang damit

Im Rahmen einer Ringvorlesung am Fachbereich Soziale Arbeit hinterfragen BTU-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Dienstag, 13. November 2018, wie das Bedürfnis nach Sicherheit, aber auch die Vorbehalte gegenüber Fremden bei jedem einzelnen Menschen entstehen

Das menschliche Bedürfnis nach Sicherheit, die Furcht vor "dem Fremden" und die Entwicklung von Vorurteilen sind Thema eines Vortrags von Prof. Dr. Marina Ney und Prof. Dr. Ulrich Pätzold. Die Experten aus den Bereichen Heil- und Rehabilitationspädagogik sowie klinische Psychologie werfen gemeinsam mit allen Interessierten einen Blick auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Individuums. Die BTU-Wissenschaftler zeigen auf, wie Stereotype, Vorurteile und Feindbilder entstehen und welche Funktionen sie für den Einzelnen haben können. Gemeinsam mit den Gästen diskutieren Marina Ney und Ulrich Pätzold, wie mit geäußerten Ängsten aber auch Aussagen, die sich in Abgrenzung dazu als Stereotype, Vorurteile und Feindbilder erkennen und beschreiben lassen, in der Praxis der Sozialen Arbeit umgegangen werden kann.

Die Referierenden Prof. Dr. Marina Ney und Prof. Dr. Ulrich Pätzold lehren und forschen seit mehreren Jahren an der BTU Cottbus-Senftenberg. Die Leiterin des Fachgebiets Heil- und Rehabilitationspädagogik Prof. Dr. Marina Ney ist spezialisiert auf Fragestellungen der Rehabilitationspädagogik, Kommunikation und Personalentwicklung. Prof. Dr. Ulrich Pätzold widmet sich im Bereich der klinischen Psychologie insbesondere den Themen Forensik, Umgang mit traumatisierten Kindern sowie jungen Erwachsenen und entsprechenden Beratungskompetenzen für Sozialarbeitende.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Datum: Dienstag, 13.11.2018, 18 – 20 Uhr
Ort: Raum 10.301, Lehrgebäude Sozialwesen (Gebäude 10), Campus Cottbus-Sachsendorf, Lipezker Straße 47, 03048 Cottbus

Kontakt

Prof. Dr. phil. Heike Radvan
Methoden und Theorien der Sozialen Arbeit I
E radvan(at)b-tu.de

Prof. Dr. phil. Birgit Behrensen
Soziologie für die Soziale Arbeit
T +49 (0) 355 5818-433
E Birgit.Behrensen(at)b-tu.de