„Wissenschaft ist (auch) weiblich“

Neue öffentliche Ringvorlesung – BTU-Forscherinnen und ihr Weg in der (Wissenschafts-)Welt

Erleben Sie erfolgreiche BTU-Nachwuchswissenschaftlerinnen live und erfahren Sie anhand von kurzen Präsentationen von spannenden Konferenzbesuchen, von Forschungsleidenschaft und dem Erlebnis Wissenschaft.
Lassen Sie sich anstecken von der Begeisterung der Forscherinnen und deren Faszination für wissenschaftliches Arbeiten.

Folgende Referentinnen präsentieren sich sowohl fachlich als auch persönlich:

Viktoria Arnold berichtet von ihrer Arbeit als Post-Doktorandin an der BTU, den großen und kleinen Herausforderungen und welchen Beitrag ihre Reise nach Krasnojarsk/Russland geleistet hat.

Jieqiong Gan berichtet von ihrer Motivation in der Energiebranche zu forschen und den vielen Hürden bei Ihrer Reise nach Nanjing/China.

Julia Braun erzählt von ihrer Reise zu einer Konferenz nach Aachen, den dadurch ermöglichten Netzwerkaktivitäten und welchen Mehrwert sie hieraus für ihre akademische Zukunft sieht.

Moderation
Birgit Hendrischke, Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der BTU

Bemerkung zum Termin
Der Besuch der Vortragsreihe ist für die allgemeine interessierte Öffentlichkeit sowie BTU-Angehörige ohne Anmeldung und kostenfrei möglich. Nach den Vorträgen haben Sie die Gelegenheit sich mit den Referentinnen auszutauschen. Wir laden Sie herzlich zu dieser vielfältigen, spannenden Veranstaltung ein!

Ort:
Raum 7. OG, Foyer
Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ)
Zentralcampus

Platz der Deutschen Einheit 2
03044 Cottbus

Kontakt

Birgit Hendrischke
Gleichstellungsbeauftragte/r
T +49 (0) 355 69-2324
Birgit.Hendrischke(at)b-tu.de

Claudia Künzel
T +49 (0) 355 69-2324
kuenzcla(at)b-tu.de
Viktoria Arnold, Doktorandin, wissenschaftliche Hilfskraft, Arbeitsgebiet Bauliches Recycling, Fakultät 2
Jieqiong Gan, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl Energiewirtschaft, Fakultät 3
Julia Braun, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl ABWL, insbesondere Planung, Innovation und Gründung, Fakultät 5