Repair Atelier | Design LAB #5: Times of Waste – Was übrig bleibt

Im Rahmen des Projektseminars "Technik und Handeln" wird das Modul "Repair Atelier" während einer Ausstellung im Kunstgewerbemuseum erarbeitet. Eingeladen wurden wir vom Projekt "Times of Waste", die Vernissage findet am 24.1.2020 um 19 Uhr statt. Die Ausstellung schliesst am 18. und 19.3. mit einem Symposium.

Wir laden ein zu einem Repair Atelier, in dem theoretische Überlegungen und praktische Übungen zu Recycling und Reparieren stattfinden. Wie verändern speziell Smartphones unsere Wahrnehmung und soziale Umwelt? Was ist die Repair-Bewegung? Welche Folgen hat das Reparieren als Handlungsmodus für den Umgang mit Dingen? Dies wird in drei Installationen erkundet, die im Laufe der Ausstellungszeit entstehen und sich als Diskussionsforum verstehen.


Am Projekt nehmen teil: Max Langner, Katarzyna Maj, Maria Meschkat, Christoph Richter, Martin Ariel Skorka, Per-Erik Vogt, Markus Vorreyer, Oliver Zippel; Konzeption und Organisation: Astrid Schwarz, Baruch Gottlieb.

Weitere Informationen

Ort:
Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin | Kulturforum | Matthäikirchplatz | 10785 Berlin

Informationen

Prof. Dr. rer. nat. phil. habil. Astrid Schwarz
Allgemeine Technikwissenschaft
T +49 (0) 355 69-3162
schwarza(at)b-tu.de