Bewerber/innen in zulassungsbeschränkten Master-Studiengängen (Numerus Clausus (NC))

mit deutschem Hochschulabschluss und ausländischer Staatsbürgerschaft

Bei der Bewerbung um einen Studienplatz an der BTU Cottbus-Senftenberg beachten Sie bitte, dass es zulassungsfreie Studiengänge (ohne NC) aber auch zulassungsbeschränkte Studiengänge (mit NC) geben kann. Welche Bewerbungsmodalitäten gelten, hängt demnach vom gewählten Studiengang 

Zum Wintersemester 2019/20 ist der Master-Studiengang Soziale Arbeit zulassungsbeschränkt. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2019.

1. Welche Zugangsvoraussetzungen benötige ich?
  • mindestens Bachelor-Abschluss der Fachrichtung oder höherwertiger Abschluss
  • fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen gemäß Prüfungs- und Studienordnung des Studiengangs

in englischsprachigen Studiengängen zusätzlich

  • TOEFL - Test (iBT) mit mindestens 79 Punkten oder äquivalent
  • bzw. Sprachnachweise gemäß Immatrikulationsordnung und fachspezifischer Prüfungs- und Studienordnung
2. Wo und wie bewerbe ich mich?

Ab Mitte Mai 2019 können sich Studieninteressierte mit deutscher Staatsangehörigkeit und einem Hochschulabschluss aus Deutschland für das Wintersemester 2019/2020 bewerben. Dies gilt ebenso für Studierende mit 6-stelliger bzw. 7-stelliger Matrikelnummer, die im Besitz eines Studierendenausweises der BTU sind bzw. waren. 

In 3 Schritten zur erfolgreichen Bewerbung:

  • Online-Bewerberformular für zulassungsbeschränkte Studiengänge ausfüllen und nach Abschluss aller Angaben absenden. 
  • Zulassungsantrag und Checkliste ausdrucken und unterschreiben.
  • Am Ende senden Sie bitte die kompletten Bewerbungsunterlagen gemäß Checkliste per Post an:
    Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
    Studierendenservice (Campus Cottbus-Sachsendorf)
    Postfach 13 02 33
    03025 Cottbus
3. Welchen Bewerbungsunterlagen muss ich einreichen?
  • Online-Zulassungsantrag (unterschrieben)
  • vollständiger tabellarischer Lebenslauf
  • amtlich beglaubigte Kopie des Bachelor- bzw. des höherwertigen Abschlusses (Zeugnis und Urkunde) oder sofern Bachelor-Abschluss noch nicht vorliegt, eine bestätigte Notenübersicht einschließlich Durchschnittsnote Ihres Prüfungsamtes. Die beglaubigte Kopie des Bachelor-Zeugnisses sowie die beglaubigte Kopie der Bachelor-Urkunde sind spätestens zur Immatrikulation nachzureichen.
  • einfache Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (sofern das Original nicht in Deutsch der Englisch ausgestellt ist, wird eine beglaubigte deutsche oder englische Übersetzung eines vereidigten Übersetzers benötigt)
  • Kopie der Exmatrikulationsbescheinigung - muss spätestens zur Immatrikulation vorliegen
  • bei Hochschulwechsel innerhalb Deutschlands: Unbedenklichkeitsbescheinigung (Nachweis des Prüfungsanspruches)
  • zwei farbige Passbilder (rückseitig mit Namen versehen)
  • Kopie vom Personalausweis bzw. Reisepass
  • Nachweis über die Krankenversicherung (eine Versicherungsbescheinigung, zwei Meldeformulare zur An- und Abmeldung); bei privater Krankenversicherung Nachweis von der Befreiung der gesetzlichen Krankenversicherung (bei jeder gesetzlichen Krankenkasse erhältlich). Die Vorlage einer Kopie der Krankenversicherungskarte reicht nicht aus. Nähere Informationen finden Sie auf unserem Merkblatt zur Krankenversicherung.
  • für englischsprachige Studiengänge:
    Nachweis der Englischkenntnisse
  • Fragebogen für den Studiengang Soziale Arbeit: Nachweise für Praxisforschung, Auslandsaufenthalten, gesellschaftliches Engagement/Ehrenamt, einschlägigen Praxiserfahrungen sowie der besonderen Motivation

Bitte verzichten Sie bei der Bewerbung auf Bewerbungsmappen und Klarsichthüllen. Die Unterlagen können nur bearbeitet werden, wenn sie form- und fristgerecht eingehen. Faxe werden nicht anerkannt.

4. Wie geht es mit meiner Bewerbung weiter?

Nach Ende der Bewerbungsfrist am 15. Juli 2019 müssen Sie in der Regel mit einer Bearbeitungszeit von etwa vier Wochen rechnen. Über den Bearbeitungsstand Ihrer Bewerbung werden Sie per E-Mail informiert. 

Mit dem Zulassungsbescheid, der Ihnen per Post zugeschickt wird, erhalten Sie alle weiteren Informationen zum Ablauf der Immatrikulation.