Unterstützung im Homeoffice Mit diesen Tipps bleiben Sie bei der Heimarbeit in Balance.

Wie gelingt uns der Spagat zwischen Arbeit und Freizeit in den eigenen vier Wänden? Und wie können wir arbeiten, ohne uns ausgeschlossen oder einsam zu fühlen?

Im Folgenden finden Sie Ideen für ein optimales Arbeiten zu Hause und Videos mit gezielten Bewegungsübungen.

Der geeignete Arbeitsplatz

Genauso wie in Ihrem Büro sollen Sie sich an Ihrem heimischen Arbeitsplatz wohl fühlen. Achten Sie darauf, dass Sie den Arbeitsbereich klar vom Wohnbereich abgrenzen. Der Arbeitsplatz sollte genügend Platz für den Laptop, sowie der Schreibfläche besitzen und aufgeräumt sein. Er muss genügend Helligkeit durch Tageslicht oder entsprechende Lampen bieten und sollte ausreichend belüftet werden können, um eine gesunde Raumluft zu gewährleisten.

Die richtige Arbeitsweise

Da die gewohnte Arbeitsstruktur nicht immer in der Heimarbeit genauso umzusetzen ist, ist die Erstellung eines individuellen Zeitplanes anzuraten. Geeignet sind feste 1 bis 1,5 stündige intensive Arbeitsphasen, gefolgt von 5-10 minütigen aktiven Pausen. Darunter zählen zum Beispiel dienstliche Telefonate, Informationsbeschaffungen, kurze Dehnungs- und Bewegungsübungen.

Denken Sie daran Ihre Pausenzeiten einzuhalten. Wie wäre es dabei mit einem Spaziergang an der frischen Luft oder einer wohltuenden Auszeit auf dem Balkon? Ziehen Sie auch eine klare Grenze zwischen Arbeitszeit und Feierabend. Durch die Kleidung kann ebenfalls eine äußerliche Grenze gezogen werden.

Tipp: Spazieren oder radeln Sie jeweils 15-30 Minuten vor und nach der Heimarbeit. Mit dem symbolischen Arbeitsweg stimmen Sie sich perfekt auf den Wechsel von Arbeits- und Freizeit ein.

Ausgrenzung vermeiden

Bleiben Sie im Austausch mit Ihren Kollegen oder Ihrem Team. Durch regelmäßige Telefonate oder Videokonferenzen können Sie trotz der physischen Entfernung weiterhin Kontakt halten und sich über Ihre Ideen, Fortschritte, Erfolge, Wünsche oder Probleme austauschen. Empfohlen werden kurze virtuelle Teamkonferenzen immer morgens und eventuell kurz vor Ende der Arbeitszeit.

Scheuen Sie sich auch nicht davor Kolleg*innen anzurufen und sich nach deren Befinden zu erkundigen. Selbst ein kurzer Anruf schenkt Kraft und Motivation für diese außergewöhnliche Situation.

Auf den Webseiten des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung finden Sie viele weitere Online-Angebote für zu Hause.

Führungskräfte erhalten Tipps um als Team erfolgreich im Homeoffice arbeiten zu können.

Ergebnisse der Homeoffice-Umfrage

Im Zeitraum vom 13. April bis zum 17. Mai 2020 beteiligten sich 483 Mitarbeiter*innen an der Umfrage zu „Herausforderungen und Chancen im Homeoffice“, die in Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Stabsstelle Arbeitsschutz, dem Gesamtpersonalrat, dem Bereich Gleichstellung, dem IKMZ und dem BTU-Krisenstab erarbeitet wurde. Vielen Dank an alle, die sich aktiv beteiligt haben!

Neben den Chancen wurden von den Beteiligten offen und kritisch die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Homeoffice benannt und bewertet. Um sogleich praktische Tipps, Hinweise und ggf. sogar Lösungen für die Ihnen benannten Aspekte zu geben, finden Sie in der Zusammenfassung nicht nur die Ergebnisse der Umfrage sondern auch Maßnahmen, die Ihnen Hilfestellung durch Angebote der BTU geben.

Alles steht Kopf! - Wenn's schwierig wird...

Das ausschließliche Arbeiten im Homeoffice ist für viele eine echte  Herausforderung und Homeoffice mit Kindern oftmals ein Widerspruch in sich - und nicht alles ist bloß eine Frage der Organisation! Vermissen Sie auch die persönlichen Gespräche vor Ort auf dem Campus? Brauchen Sie einfach mal ein Ohr für das, was Sie gerade beschäftigt? Die BTU lässt Sie in diesen bewegten Zeiten nicht allein. Wir hören Ihnen zu und helfen gern: 

Birgit Hendrischke (Tel. 0355/ 69-2324), Barbara Seide-Kutschik (Tel. 0355/ 69-3326), Holger Thomas (Tel. 0355/ 69-4499), Wolfgang Wiehe (Tel. 0355/ 69-2133), Corinna Bär (Tel. 0355/ 69-2199)

Darüber hinaus stehen Ihnen weiterhin alle internen Beratungsstellen sowie externe Beratungsstellen für Gespräche zur Verfügung.

Online-Angebote

08.07.20: Gesundes Atmen und Lockerung des Schulter- und Nackenbereichs (Webinar)

Dieser Onlinekurs richtet sich an alle Beschäftigte, die im Homeoffice Ihr Stresslevel senken und die beanspruchten Körperregionen gezielt entspannen wollen. Der virtuellen Kurs wird durch Frau Kohlschmidt geleitet. Sie erlernen wichtige Atemtechniken zur Regulierung der Herzfrequenz und erhalten nützliche Übungen für den Schulter- Nackenbereich. 

TERMINE

08.07.20, 13.00-13.30 Uhr

ANMELDUNG

Alle Termine können einzeln gebucht werden und bauen nicht aufeinander auf.

Die Anmeldung erfolgt unter gesundheitsmanagement(at)b-tu.de oder das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung unter weiterbildung(at)b-tu.de.

Gymnastik am Arbeitsplatz

Für die Zeit im Online-Betrieb bietet der Hochschulsport Online-Sportkurse an und bringt das Gesundheitsangebot „Gymnastik am Arbeitsplatz“ zu Ihnen nach Hause ins Homeoffice. Der Kursplan gilt monatsweise. BTU-Angehörige können kostenfrei an der Gymnastik teilnehmen, ein Unfallschutz über die Unfallkasse besteht nicht.

Sportkurse Hochschulsport

Für die Zeit im Online-Betrieb bietet der Hochschulsport Online-Sportkurse an und bringt diese zu Ihnen nach Hause ins Homeoffice. Der Kursplan gilt monatsweise.

Ganzkörper-Workout mit Kind

In dem Video werden Übungsbeispiele für ein Ganzkörpertraining gemeinsam mit kleinen Kindern gezeigt. Jede Übung dient als Inspiration und muss individuell auf das Alter Ihres Kindes, sowie Ihrer eigenen körperlichen Verfassung angepasst werden. Sollten durch Vorerkrankungen oder Operationen bestimmte Übungen für Sie nicht umsetzbar sein, können diese ebenfalls abgewandelt oder ganz weggelassen werden. Alle Übungen sind auch ohne Kind möglich und bilden eine gute Basis für das Heimtraining. Spaß während des Trainings und Muskelkater am nächsten Tag sind ausdrücklich erwünscht!

Workout für einen starken, schmerzfreien Rücken

Mit diesem Video können Sie ohne Hilfsmittel und bequem von zu Hause aus ihren Rücken stärken, die Wirbelsäule mobilisieren und Rückenschmerzen vorbeugen. Für einen kräftigen und stabilisierten Rumpf ist neben der Rückenmuskulatur auch die Bauchmuskulatur wichtig. Schaffen Sie ein Gleichgewicht Ihrer Rumpfmuskulatur und führen Sie die Übungen regelmäßig 2 Mal pro Woche durch. Sollten Sie akute Beschwerden haben oder unsicher sein, ob die Übungen für Sie geeignet sind, konsultieren Sie bitte vorab Ihren behandelden Arzt. Und nun viel Spaß!

Gymnastik am Arbeitsplatz

Der Hochschulsport und Studierende aus dem Modul "Projektmanagement im Sport" haben für Sie einige Videos zur Gymnastik am Arbeitsplatz gedreht. Viel Spaß beim Mitmachen!

 

Freizeitideen für zu Hause

Tipp 1: Nehmen Sie sich jeden Tag eine neue kleine Aufgabe vor. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Frühjahrsputz? Das Gehirn liebt es, etwas geschafft zu haben und Aufräumen ist sehr geeignet für den Erhalt der seelischen Stabilität. Gerade wenn draußen alles ungewiss ist – können Sie bei sich etwas Ordnung schaffen.

Tipp 2: Probieren Sie etwas Neues! Oder womit haben Sie sich früher an Regentagen beschäftigt? Ein paar Beispiele- Sudoku, Puzzle, komplizierte Handarbeiten, Programmieren, Malen, Backen, Kochen, oder lernen Sie eine neue Sprache kennen. Erlaubt ist alles, was Spaß macht!

Hörgeschichten für Kinder bis 12 Jahre Abenteuer-Märchen-Wissen-Fantasy

Die ungewohnte Arbeit im Homeoffice ist für unzählige Eltern momentan der Alltag. Gleichzeitig müssen die Kinder betreut und der Haushalt versorgt werden. Altersgerechte Hörspiele schaffen notwendige Freiheiten für die Arbeit, den Haushalt oder einfach die Nerven.

Spiele für Familien ohne großen Aufwand

Flieg Ballon, flieg

Anzahl der Spieler: 2+

Benötigte Materialien: 1 Luftballon pro Spieler

Durchführung:

Jede*r bläst einen Luftballon auf und wirft ihn so hoch wie möglich in die Luft. Alle Mitspielenden müssen die Arme hinter dem Rücken verschränken. Das Kunststück ist, den Ballon so lange wie möglich in der Luft zu halten! Wie, das ist jeder/jedem selbst überlassen. Ob ihr den Ballon nun anpustet oder mit dem Kopf, dem Knie, der Schulter, dem Rücken, dem Bauch, dem Oberkörper oder mit dem Po schubst, das bleibt euch überlasen! Nur die Hände müssen auf dem Rücken bleiben. Wer schafft es am längsten seinen Ball in in der Luft zu lassen?

Wattesieger

Anzahl der Spieler: 2+

Benötigte Materialien: 1 rechteckigen Tisch, Klebeband, 1 Wattebausch

Durchführung:

Teilt den Tisch mit einem Klebeband in zwei gleich große Teile, wie eine Tischtennisplatte Dann bildet ihr zwei Mannschaften, die ihre Tischhälften verteidigen. Das Spiel beginnt, wenn der Schiedsrichter die Watte in die Mitte des Spielfeldes gelegt hat.

SCHNELL! SCHNELL! PUSTET, so fest ihr könnt, damit der Wattebausch im Feld des Gegners landet. Dafür gibt es einen Punkt. Der Wattebausch wird wieder in die Mitte gelegt, das Spiel geht weiter. Hat eine Mannschaft fünf Punkte, wird die Tischseite gewechselt und eine neue Runde beginnt. Die Mannschaft, die als Erste zwei Runden gewonnen hat, ist Sieger.

Papierkorb

Anzahl der Spieler: 2+

Benötigte Materialien: 1Luftballon, 2 große Bögen Papier (Zeitung, altes Poster), Klebeband

Durchführung:

An zwei gegenüberliegenden Wänden befestigt je ein großes Blatt Papier – das sind eure „Körbe“. Dann legt ihr das Spielfeld (Größe je nach Mitspielenden- Stärke) fest und blast den Luftballon auf.

Bildet zwei Teams. Am Anfang wird der Ballon in der Mitte des Spielfeldes so hoch wie möglich in die Luft geworfen. Versucht ihn zu packen und in Richtung gegnerischen Korb zu bugsieren. Wer mit dem Ball in der Hand mehr als drei Schritte macht, muss eine Aufgabe erfüllen (Kniebeuge, Hampelmann).

Um einen Punkt zu erzielen, müsst ihr mit dem Luftballon den Korb des Gegners berühren. Das Team, welches als Erstes 10 Punkte erreicht, hat gewonnen.

Federslalom

Anzahl der Spieler: 2+

Benötigte Materialien: 10 Federn (Bastel- oder Dekoladen) oder Wattestückchen, 1 Stoppuhr

Durchführung:

Legt die Federn in einem Abstand von ungefähr 50 Zentimetern hintereinander. Zeichnet die Startlinie einen Meter vor der ersten Feder und die Ziellinie einen Meter hinter der letzten Feder auf den Boden (markiert mit Kreppband).

Lauft im Slalom zwischen den Federn ans Ziel, ohne dass sich dabei eine der Federn bewegt. Der Schiedsrichter gibt das Startsignal und misst die Zeit. Wenn sich doch eine Feder bewegt, werden jeweils fünf Sekunden dazugerechnet. Die oder der Schnellste ist Sieger*in.

Ameisenbärstaffel

Anzahl der Spieler: 2+

Benötigte Materialien: 2 Tischtennisbälle, 1 Strohhalm pro Mitspieler

Durchführung:

Teilt euch in zwei gleich große Teams auf- Zieht dann in einem Abstand von drei Metern eine Start- und eine Ziellinie. Jede*r bekommt einen Strohhalm. Legt die Tischtennisbälle auf die Startlinie.

Achtung! Fertig! Los! Vorwärts, ihr „Nasenbären“! Pustet so stark ihr könnt in eure Strohhalme, um den Ball ins Ziel zu bringen.

Wenn der Ball im Ziel ist, rennt ihr so schnell wie zum Start zurück, übergebt den Ball an den nächsten bzw. startet erneut in die nächste Pusterunden.  Gewonnen hat die  Mannschaft, die die vereinbarte Rundenzahl an Spielenden zuerst absolviert hat.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo