Informationen zu Umgang und Auswirkungen der Corona-Pandemie Fragen und Antworten für Mitglieder der BTU Cottbus-Senftenberg

Die BTU Cottbus-Senftenberg orientiert sich im Umgang mit dem Coronavirus (SARS—CoV-2) an den allgemeinen Handlungsempfehlungen des Bundes, des Landes sowie der örtlichen Gesundheitsämter und trifft entsprechende Entscheidungen für die BTU. Dabei steht der Schutz der Beschäftigten, Studierenden und Gäste der BTU im Vordergrund.
Für eine stetige Lagebeurteilung  wurde ein Krisenstab an der BTU eingerichtet. Der Krisenstab informiert die Beschäftigten und Studierenden fortlaufend über aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen.

Pandemie-Handlungsrichtlinien der BTU

Neueste Informationen

10. September 2021: Information zum Impfangebot in Cottbus für die BTU

Liebe Studierende, liebe Beschäftigte,

wir planen ein Wintersemester in Präsenz und freuen uns auf einen lebendigen Campus und einen regen Austausch in Studium  und Lehre, Forschung und Unialltag.

Bitte tragen Sie alle dazu bei, dass wir mit größtmöglicher Sicherheit in Präsenz studieren und arbeiten können. Dazu gehört neben der Einhaltung von Hygiene und Abstandsregeln auch die Schutzimpfung. Sollten medizinische Gründe dem nicht entgegenstehen, lassen Sie sich bitte impfen! Sie schützen damit sich selbst und Ihr soziales Umfeld. Sie tragen entscheidend dazu bei, dass unsere Universität wieder zu einem attraktiven und beliebten Studien- und Arbeitsort wird.

Das MVZ Dr. Braun in Cottbus (Lieberoser Straße 35-36) bietet allen Studierenden und Beschäftigten der BTU unkompliziert Termine für eine Covid-Schutzimpfung an. Einen Termin können Sie über diesen Link https://webtermin.medatixx.de/#/f2935191-0413-4e56-bd5a-7f6e2e0d9011 online vereinbaren. Je nach Nachfrage werden weitere Termine freigeschalten.

Bringen Sie bitte die folgenden Unterlagen zum Impftermin mit:

  • ein Ausweisdokument
  • die elektronische Krankenkassenkarte
  • den Impfausweis (wenn vorhanden)
  • die ausgefüllten Anamnese- und Aufklärungsbögen ausgedruckt und unterschrieben

Sie dürfen innerhalb der letzten zwei Wochen keine Impfung oder eine andere medizinische Behandlung erhalten haben.

Ich freue mich sehr auf ein gemeinsames Wintersemester.

Wir sehen uns!

Mit freundlichem Gruß

Ihre Gesine Grande

Krisenstab / Crisis Management Team

27. Juli 2021: Information zu den Prüfungswochen

Liebe Studierende,

das Sommersemester neigt sich dem Ende entgegen und nun liegt die anspruchsvolle Prüfungszeit vor Ihnen. Damit wir einen bestmöglichen Coronaschutz während der Präsenzprüfungen bieten können, informieren wir Sie über die für die Prüfungen an der BTU festgelegten nachfolgenden Regelungen:

  • Zur jeweils ersten Präsenzprüfung in einer der zwei Prüfungswochen ist eines der drei „g“ (geimpft, genesen, getestet) beim Prüfungspersonal nachzuweisen
  • Den Nachweis können Sie mit Ihrem (digitalen) Impf- oder Genesenennachweis oder negativen Schnelltestergebnis vor dem Prüfungsraum erbringen; Schnelltestzentren finden Sie unter: https://brandenburg-testet.de/bb-testet/de/#
  • Finden Ihre individuellen Prüfungen in beiden Prüfungswochen statt, benötigen Sie den Nachweis eines negativen Coronatests in jeder Woche jeweils vor der ersten Präsenzprüfung
  • Als Nachweis ist es ausreichend, wenn Sie einen vorhandenen PoC-Antigen-Test zur Eigenanwendung (Selbsttest) eigenständig durchführen und das negative Testergebnis auf dem angehangenen Formular durch Ihre Unterschrift bescheinigen.
  • Nehmen Sie an mehreren Präsenzprüfungen in einer Woche teil, dann bringen Sie den Nachweis (Ihr ausgefülltes Formular) zu jeder dieser Prüfungen in dieser Woche wieder mit; gleiches gilt für den Impf- und Genesenennachweis.

Die vorgenannten Regelungen ermöglichen Ihnen eine Planbarkeit für den anstehenden Prüfungszeitraum. Bitte richten Sie sich zeitlich auf die Nachweiskontrolle ein und seien Sie rechtzeitig am Prüfungsort. Für den zweiten Prüfungszeitraum im September erfolgen gesonderte Hinweise in Abhängigkeit von den dann geltenden Bedingungen.

Unverändert gilt weiterhin, dass in den Gebäuden der BTU medizinische Masken zu tragen sind, die am Prüfungsplatz bei Einhaltung des Mindestabstands abgenommen werden können.

Bleiben Sie gesund und nutzen Sie die vielfältigen Impfmöglichkeiten um sich und Ihre Mitmenschen zu schützen!

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für Ihre Prüfungen!

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Gesine Grande

Krisenstab / Crisis Management Team
www.b-tu.de

Selbstauskunft

Meldekette in Quarantäne-Fällen

Zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter*innen sind im Falle einer Quarantäne-Anordnung Maßnahmen zu prüfen, ob und welche Tätigkeiten von zuhause ausgeführt werden können. Alle Vorgesetzten melden bitte etwaige Quarantäne-Fälle an das Personalwesen:

krisenstab+personal(at)b-tu.de (T. 0355/69-2166)

Das Robert-Koch-Institut aktualisiert fortlaufend die internationalen Risikogebiete und Handlungsempfehlungen. Aktuelle Hinweise entnehmen Sie bitte auch den Seiten des Robert-Koch-Instituts unter www.rki.de

Aktuelle Informationen und Verordnungen des Landes Brandenburg in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie:neue Corona-Eindämmungsverordnung (Fassung vom 1. Juni 2021).

Ein Positionspapier der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) informiert über Erkenntnisse zur Ausbreitung von SARS-CoV-2-Viren durch Aerosole.

BTU-Hotlines

Montag bis Freitag, 9 bis 15 Uhr

Studium & Studierendenservice
krisenstab+studium(at)b-tu.de
T 0355 69-1302
FAQs Lehre & Studium

Infrastruktur & Bibliothek
krisenstab+infrastruktur(at)b-tu.de
T 0355 69-1306
FAQs Infrastruktur & Bibliothek​​​​​​​

Digitale Lehre
elearning(at)b-tu.de
T 355 69-3939
eLearning-Portal

Mitarbeitende / Verwaltung
krisenstab+verwaltung(at)b-tu.de
T 0355 69-1303
FAQs Verwaltung

Homeoffice Telefonsprechstunde
Hotlines für BTU-Mitarbeitende auf der Webseite
Unterstützung im Homeoffice

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo