Advanced Music Education Zertifikatsstudium (DAS)

Musik wird heute überwiegend digital produziert und das gilt nicht nur für  kommerzielle Popstars, sondern auch für lokale und jugendliche Bands, die sich heute am Computer oder einer Digital Audio Workstation treffen. Digitale Musik- Medien bieten darüber hinaus neue und niederschwellige Zugänge zum Musik machen. Zeitgemäße Musikalische Bildung ist auch  Aufgabe kultureller Bildung und Sozialer Kulturarbeit. Es fehlt jedoch an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich digitaler Musikproduktion und -pädagogik - eine Lücke, die der Zertifikatsstudiengang Advanced Music Education schließen will.

Zum Wintersemester 2023/2024 startet dieses Zertifikatsstudium in Kooperation mit dem Zentrum für Popularmusik ZPOP Brandenburg.

Das Zertifikatsstudium „Advanced Music Education“ qualifiziert Musiker*innen und musikalisch vorgebildete Absolvent*innen pädagogischer Berufe in zwei Semestern zu musikalischer Bildungs- und Projektarbeit mit digitalen Musikmedien und kann berufsbegleitend absolviert werden. Es vermittelt einen wissenschaftlichen Zugang zu Fragen musikalischer Digitalität und zukunftsorientierter Musikpädagogik sowie musikalisch-kultureller Bildung. Schwerpunkt der Lehre sind anwendungsorientierte technische, künstlerische und pädagogische Kompetenzen im Umgang mit modernen Musikmedien. Abgerundet wird das Curriculum durch sozial-kompetentes Methodenwissen sowie Projektmanagement und Kulturfinanzierung. Absolvent*innen entsprechen dem wachsenden Bedarf an  musikalisch-digital kompetenten Multiplikator*innen im Bereich Popularmusik und Musikvermittlung. Sie sind in der Lage, eigenständig musikalische Bildungsarbeit mit diversen Zielgruppen zu konzeptionieren und organisatorisch, pädagogisch sowie finanziell zu realisieren.

Ziele
  • Professionalisierung digital kompetenter Musikvermittler:innen
  • Vermittlung von technischen, künstlerischen, pädagogischen und organisatorischen Kompetenzen
  • Reflektiver Umgang mit digitalen Musikmedien sowie deren Ethik und Potenziale
  • Kompetenzerwerb für die Realisierung musikalischer Projektarbeit
  • Schulung der sozialen und transdisziplinären Kompetenzen
Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen

Das Zertifikatsstudium „Advanced Music Education“ richtet sich an Musiker*innen, Musikvermittler*innen sowie Pädagog*innen mit musikalischer Vorbildung, die im Bereich modernen Musikarbeit tätig werden wollen.

  • Musikschaffende,
  • Musikpädagog:innen
  • Schulmusikpädagog:innen,
  • zukünftige Musikvermittler:innen:
    musikalisch vorgebildete
    Sozialpädagog:innen,Erzieher:innen, Heilerziehungpfleger:innen, Fachkräfte der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Musiktherapeut:innen

Zugangsvorrausetzungen

  • Einschlägiger erster berufsqualifizierender Abschluss
  • Bachelor-Abschluss oder Vergleichbares
  • Anschluss an ein MA/Diplom/Magister-Studium

Die Lehr- und Prüfsprache im Zertifikatsstudium ist Deutsch.

Aufbau

Das Studium umfasst insgesamt 28 Leistungspunkte (LP) gemäß den Vorgaben des European Credit Transfer System (ECTS) bei einer Regelstudienzeit von zwei Semestern.

In acht Blockseminaren und einer Weiterbildungswoche werden musikalische und technische Kompetenzen zur digitalen Musikproduktion und audiovisuellen Medien vermittelt und erprobt. Darüber hinaus sind pädagogische Fragen einer (auch inklusiven) Vermittlung digitaler Musikmedien sowie die Rahmenbedingungen und Realisierung von musikalischer Projektarbeit in sozialen und soziokulturellen Kontexten Bestandteil des Zertifikatsstudiengangs.

  • Wissenschaftlicher Zugang zu musikalischer Digitalität
  • Anwendungsorientierte technische, künstlerische und pädagogische Kompetenzen für moderne Musikmedien
  • Sozialkompetentes Methodenwissen für deren Vermittlung
  • Interdisziplinäre Kompetenzen in Projektmanagement und Kultur- und Projektfinanzierung

Als Abschluss wird ein Universitätszertifikat Diploma of Advanced Studies (DAS) in „Advanced Music Education“ vergeben.

Konzeption und Durchführung: ZPOP Brandenburg – www.zpop-brandenburg.de

Modulübersicht

Modul-NrModulkürzelModulnameStatus/BewertungLP
1AME 1Musikalisch-kulturelle Bildung im Zeitalter der DigitalitätP, SL3
2AME 2Synthesizer / Sounddesign Theorie und PraxisP, SL3
3AME 3ProjektmanagementP, SL3
4AME 4Digitale MusikproduktionP, Prüf.5
5AME 5Einführung in Audiovisuelle MedienP, Prüf.5
6AME 6Digitale Medien in der inklusiven MusikarbeitP, SL3
7AME 7Vermittlung / Didaktik moderner Musikarbeit;P, SL3
8AME 8Zertifikatsprüfung Abschlussarbeit und Präsentation P. Prüf.3

P Pflichtmodul
SL Studienleistung
Prüf Prüfungsleistung
LP Leistungspunkte

Terminplanung & Stundenplan

Regelstudienplan

ZeitenModul LPWorkload
WE 1 / WiSe Mai /OktoberAME 1Musikalisch-kulturelle Bildung im Zeitalter der Digitalität390
WE 2 / WiSe Juni / NovemberAME 2 + 3Synthesizer Theorie und Praxis. (1) Projektmanagement (1)3+390
WE 3 / WiSe Juli / JanuarAME 2 + 3Sounddesign Theorie und Praxis. (2) Projektmanagement (2)3+390
Bildungsurlaubs Woche / WiSe September / FebruarAME 4 + 5Digitale Musikproduktion Einführung in Audiovisuelle Medien5+5150
WE 4/  WiSe Oktober/ MärzAME 4 + 5Digitale Musikproduktion Einführung in Audiovisuelle Medien5+5150
WE 5 / SoSe November/ AprilAME 6Digitale Medien in der inklusiven Musikarbeit390
WE 7 / SoSe Januar/ MaiAME 7Vermittlung / Didaktik moderner Musikarbeit; Musikunterricht online390
WE 8 / SoSe Februar/ JuniAME 8  Abschlusspräsentationen-Zertifikatsstudium3   Ges. 2890 840