Aktuelles Projekt

IQ Brandenburg - Brückenmaßnahme für Akademiker/-innen: Ingenieurswissenschaften

IQ Netzwerk Brandenbug
  • Projektträger: BTU Cottbus-Senftenberg/Weiterbildungszentrum
  • Projektlaufzeit: 01.05.2015 - Dezember 2018


Kurz zum Anliegen des Projektes:

Haben Sie einen im Ausland erworbenen akademischen Abschluss -  insbesondere in den Ingenieurswissenschaften - für den in Deutschland kein Antrag auf Anerkennung gestellt werden kann? Sind Sie momentan nicht erwerbstätig oder nicht in Ihrem eigentlichen Beruf beschäftigt? Dann ist die duale und modulare Brückenqualifikation an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU Cottbus-Senftenberg) das Richtige für Sie. mehr...

Abgeschlossene Projekte

Ziemlich beste Lernfreu(n)de - alter(n)sgerecht weiterbilden

  • Projektträger: BTU Cottbus-Senftenberg/Weiterbildungszentrum
  • Projektlaufzeit: 01.03.2013 - 28.02.2015

Kurz zum Anliegen des Projektes:
Im Rahmen des Projektes "Ziemlich beste Lernfreu(n)de" wurden 100 Brandenburger Bildungstrainer/innen, Personalverantwortliche (aus überwiegend kleinen und mittelständischen Unternehmen) und Multiplikator/innen (u.a. aus Arbeitsagenturen, Berufsverbänden und Kammern) geschult. Die genannten Zielgruppen wurden in diesem Zertifikatsprogramm für den demografischen Wandel in der Arbeitswelt sensibilisiert. Link zu einer externen Seite Details

SEWKHO (Strukturentwicklung von Weiterbildungskulturen an Hochschulen)

  • Projektträger: „Arbeit, Bildung, Forschung“ (ABF) e.V.
  • Projektlaufzeit: 01.11.2012 – 31.10.2014

Kurz zum Anliegen des Projektes:
Das Ziel des Projektes war es, gemeinsam Personalentwicklungsstrukturen an den Brandenburger Hochschulen auszubauen und die Weiterbildungskultur zu fördern. Allen Mitarbeiter/innen aus allen Hochschulbereichen wurden berufsbezogene und altersgerechte Möglichkeiten und Chancen der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung aufgezeigt. Link zu einer externen Seite Details

Stadtentwicklung & Industriekultur

Testmodul "Post-Mining Development"

  • Projektträger: BTU Cottbus-Senftenberg/Lehrstuhl "Stadttechnik"
  • Projektlaufzeit: 01.05.2014 - 28.02.2015

Kurz zum Anliegen des Projektes:
Die BTU Cottbus-Senftenberg bot zum Wintersemester 2014/15 ein neues Weiterbildungsangebot als Pilotprojekt an. Für Mitarbeiter/innen in Behörden, Verwaltungen, Planungsbüros, Bergbauunternehmen und für Masterstudierende gibt es die Möglichkeit, einen Kompaktkurs zum Thema „Stadtentwicklung & Industriekultur“ im Rahmen der Entwicklung von Bergbaufolgelandschaften zu belegen. Link zu einer externen Seite Details

INNOPUNKT-Initiative - "Ältere - Erfahrung trifft Herausforderung"

  • Projektträger: Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt (KOWA) 
  • Projektlaufzeit: 10.12.2008 - 9.12.2011

Kurz zum Anliegen des Projektes:
Die Initiative der Landesagentur für Struktur und Arbeit (LASA) reagierte auf die große gesellschaftliche Herausforderung, die sich aus der derzeitig angespannten Arbeitsmarktsituation in Brandenburg für ältere Erwerbspersonen ergibt. In dem Projekt "erfahren - kreativ - teamorientiert" wurde durch eine aktive Einbindung in kreative Projektarbeit in Unternehmen, durch Individualcoaching und wissenschaftliche Weiterbildung die Ausgangssituation für arbeitslose Männer und Frauen ab 50 Jahren verbessert. Link zu einer externen Seite Details

Diversity Management

  • Projektträger: BTU Cottbus/Weiterbildungszentrum
  • Projektlaufzeit: Juni 2009 - Juni 2010

Kurz zum Anliegen des Projektes:
Das Projekt "Diversity Management - in Vielfalt zum Erfolg" zielte auf eine dauerhafte und nachhaltige Veränderung der Arbeits- und Organisationskultur ab. Durch Veränderungen der betrieblichen Personalentwicklung und Unternehmenskultur mittels Diversity Management qualifiziert sich die BTU für den Umgang mit Minderheiten. Das Projekt sollte dazu beizutragen, den Umgang mit Vielfalt am Arbeitsplatz wertschätzend zu gestalten und die Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz zu erhöhen. Die Vorteile von Diversity Management und Chancengleichheit sollten erfahrbar und betriebsinterne Umsetzungswege sowie Instrumente entwickelt und erprobt werden. Link zu einer externen Seite Details