Strukturentwicklung von Weiterbildungskulturen an Hochschulen (SEWKHO)

Personalentwicklung

Denn:

„Wer nichts weiß, muss alles glauben“.
                                 Marie von Ebner-Eschenbach

Was, Wo, Wann, Wer?    

Unser Ziel ist es, mit den MitarbeiterInnen der Hochschule gemeinsam Personalentwicklungsstrukturen an den Brandenburger Hochschulen auszubauen und die Weiterbildungskultur zu fördern. Allen MitarbeiterInnen aus allen Hochschulbereichen werden berufsbezogene und altersgerechte Möglichkeiten und Chancen der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung aufgezeigt. Dies werden wir u.a. durch systematische Bedarfsanalysen, Fortbildung des Führungspersonals in Bezug auf entsprechende Personalentwicklungsmethoden und die Ausbildung kollegialer BeraterInnen („Bildungs-Coaches“), erreichen, die unsere MitarbeiterInnen bei der Realisierung Ihrer individuellen Weiterentwicklungswünsche unterstützen.

Details zum Projekt

Projektträger:    
„Arbeit, Bildung, Forschung“ (ABF) e.V.,
www.abfev.de
Projektleitung:    
Dr. Kristine Baldauf-Bergmann, ABF e.V.
Partner:           
BTU Cottbus-Senftenberg, TH Wildau, FH Brandenburg, FH Potsdam
Laufzeit:          
01.11.2012 – 31.10.2014
Homepage:          
www.sewkho.de
Förderung:         
Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS);Europäischer Sozialfonds für Deutschland (ESF)

Seit September können die MitarbeiterInnen und die Führungskräfte aus allen Bereichen der BTU Cottbus - Senftenberg sowie unserer Verbundhochschulen an unserem exklusiven Trainingsangebot teilhaben. Neben der überfachlichen Qualifizierung bietet sich hier die Gelegenheit das persönliche und berufluche Netzwerk zu erweitern.

Die Teilnahme für die Beschäftigten der Verbundhochschulen ist kostenlos, zugleich werden die Teilnehmenden für die Zeit des Trainings von ihrer Arbeitszeit von der HL-Leitung freigestellt.