Ich studiere ausbildungsintegrierend - und nun?

Sie haben einen Ausbildungsvertrag mit einem Unternehmen abgeschlossen. Vor Abschluss des ersten Ausbildungsjahres (zwischen Mai und September) Link zu einer externen Seite bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der BTU Cottbus-Senftenberg für Ihren gewählten Studiengang.

Studienablaufplan ausbildungsintegrierendes duales Studium
Studienablaufplan ausbildungsintegrierendes duales Studium

Das ausbildungsintegrierende duale Studium verläuft über 4,5 Jahre und gestaltet sich wie folgt:

1. Lehrjahr

Im ersten Lehrjahr sind Sie ausschließlich in der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb.

Die Berufsschule vermittelt die Inhalte, die zu keinem anderen Zeitpunkt Ihrer Ausbildung vermittelt werden können. Diese Inhalte sind im Rahmenlehrplan geregelt. Gleichzeitig erhalten Sie die praktische Ausbildung laut Rahmenausbildungsplan in Ihrem Ausbildungsbetrieb.

2. Studien- und Lehrjahr

Im zweiten Lehrjahr kommen Sie ab Anfang Oktober an die BTU Cottbus-Senftenberg, Standort Senftenberg für die Studiengänge Elektrotechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen und Standort Cottbus für den Studiengang Bauingenieurwesen. Mit Beginn der ersten Vorlesung entfällt die Berufsschule. Sie studieren gemeinsam mit den regulär Studierenden Ihres Jahrganges in der Vorlesungszeit und besuchen in der vorlesungsfreien Zeit Ihren Ausbildungsbetrieb. In diesem werden weiter die Inhalte des Rahmenausbildungsplanes für Ihren Ausbildungsberuf vermittelt.

Ausnahme: Für die Prüfungsvorbereitung zur Kammerprüfung (IHK oder HWK) kann eine Vorbereitung in der Berufsschule stattfinden.

Am Ende des 2. Lehrjahres (ca. März/April) erfolgt die Abschlussprüfung Teil I. Für den Zeitraum der Prüfung werden Sie laut Kooperationsvertrag (wurde zwischen der BTU und Ihrem Unternehmen geschlossen) freigestellt.

3. Studien- und Lehrjahr

Der Ablauf des dritten Studien- und Lehrjahres ist wie folgt: Sie studieren gemeinsam mit den regulär Studierenden Ihres Jahrganges in der Vorlesungszeit und besuchen in der vorlesungsfreien Zeit Ihren Ausbildungsbetrieb. In diesem werden weiter die Inhalte des Rahmenausbildungsplanes für Ihren Ausbildungsberuf vermittelt.

4. Studien- und Lehrjahr

Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen


Ab Wintersemester 2016/17 werden die Studiengänge Elektrotechnik und Wirtschaftsingenierwesen ebenfalls ausbildungsintegrierend angeboten. Daher ergibt sich ab dem vierten Lehrjahr eine kleine Unterscheidung je nach Studiengang.

Sie studieren gemeinsam mit den klassischen Studierenden Ihres Jahrganges in der Vorlesungszeit und besuchen in der vorlesungsfreien Zeit Ihren Ausbildungsbetrieb. In diesem werden weiter die Inhalte des Rahmenausbildungsplanes für Ihren Ausbildungsberuf vermittelt.

Maschinenbau


Im vierten Jahr sind Sie von August bis März im Ausbildungsbetrieb. Dies ist begründet durch das praktische Semester, welches im Maschinenbau im 5. Semester ist. Anschließend studieren Sie gemeinsam mit den klassischen Studierenden Ihres Jahrganges in der Vorlesungszeit und besuchen in der vorlesungsfreien Zeit Ihren Ausbildungsbetrieb. In diesem werden weiter die Inhalte des Rahmenausbildungsplanes für Ihren Ausbildungsberuf vermittelt.

5. Studien- und Lehrjahr

Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen


Im fünften Ausbildungsjahr sind Sie von August bis März im Ausbildungsbetrieb. Hier erlernen Sie die abschließenden Inhalte der Ausbildung, welche sie um den Jahreswechsel mit der Kammerprüfung Teil II abschließen.

Anschließend nutzen Sie die verbleibende Zeit im Unternehmen, um die Bachelorthesis zu schreiben. Ihren Studienabschluss können Sie Ende März erlangen.

Maschinenbau


Im fünften Ausbildungsjahr studieren Sie gemeinsam mit den regulär Studierenden. Sie schließen ihre Ausbildung um den Jahreswechsel mit der IHK bzw. HWK-Prüfung Teil II ab.
Anschließend nutzen Sie die verbleibende Zeit im Unternehmen, um die Bachelorthesis zu schreiben. Ihren Studienabschluss können Sie dann Ende März erlangen.

Mit dem erlangten Abschluss (B.Eng.) haben Sie die Möglichkeit im Anschluss oder zu einem späteren Zeitpunkt ein Masterstudium aufzunehmen.