Patentwettbewerb 2019 der BTU Cottbus- Senftenberg

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg ist aktuell Inhaberin von circa
100 Schutzrechten und misst deren Verwertung eine große Bedeutung bei. Neben der Initiierung von Kooperationsprojekten mit der Wirtschaft können Patente auch die Basis für neue Geschäftsideen und damit technologiebasierte Gründungen bilden. Den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen, ist jedoch eine herausfordernde Aufgabe, für die Ideen,  Mut, Ausdauer und Beharrlichkeit notwendig sind. Der

Förderverein der BTU Cottbus-Senftenberg e.V.

möchte diesen Prozess für Studierende nachhaltig zugänglich machen und schreibt daher für das Jahr 2019 einen studentischen Wettbewerb aus mit dem Ziel, aus der Weiterentwicklung BTU - eigener Schutzrechte Geschäftsideen  zu generieren, die in Richtung Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen gehen können.

Für diesen Wettbewerb sollen sich bis Mitte März 2019 studentische Teams  –  gern auch interdisziplinär und fächerübergreifend  –  formieren, die bis Mitte September an der technologischen und betriebswirtschaftlichen Ausarbeitung einer Geschäftsidee arbeiten. Begleitet wird jedes angemeldete Team durch ein Mentoring der BTU-Erfinder der zur Auswahl stehenden Erfindungsmeldungen, durch Professuren der Betriebswirtschaft sowie erfahrene Gründerinnen und Gründer. Eine zusätzliche betriebswirtschaftliche Qualifizierung der Mitglieder jedes Wettbewerbsteams erfolgt im Rahmen des vom Lehrstuhl ABWL und Besondere der Planung und des  Innovationsmanagements angebotenen Ringlabors Gründungsmanagement während des Sommersemesters 2019 sowie über die geplante Spring School Gründungen des Projekts Innovation Hub 13.

Die Bewertung der Geschäftsideen erfolgt durch eine Jury aufgrund eines max. 10-seitigen Konzepts zum vorgeschlagenen Produkt oder Verfahren bzw. zur Dienstleistung inkl. Businessplan sowie durch einen Pitch. Die Jury wird Vertretern der regionalen Wirtschaft, Hochschulangehörigen und den Erfindern bestehen.

Das Preisgeld beträgt 3.000,00 €.

Ansprechpartner

Katrin Erb
Leiterin Abteilung Wissens- und Technologietransfer
T +49 (0) 355 69 2802
katrin.erb(at)b-tu.de

Dr.-Ing. Franziska König
Innovation Hub 13
T +49 (0) 355 69 4699
franziska.koenig(at)b-tu.de

Ablauf
Anmeldung Die Anmeldung sollte bis zum 15. März 2019 erfolgen.
Einreichung der Konzepte15. September 2019 bei der Vizepräsidentin / dem Vizepräsidenten für Wissens- und Technologietransfer der BTU (transfer(at)b-tu.de)
PitchAnfang Oktober 2019
Preisverleihung23. Oktober 2019 im Rahmen des 4. btutransfertages durch den  Förderverein der BTU Cottbus-Senftenberg e.V.
Patente
13-08-Mehrschichtverbund

Die Erfindung beschreibt eine Kombinationen von strukturierten Schichten mit Versteifungselementen sowie Schichten aus porösen und glatten Werkstoffen aus denen unterschiedliche Variationen eines Halbzeuges generiert werden können.

Erfindung aus dem Institut für Produktionsforschung

17-13-Starkstromsensor

Die vorliegende Erfindung beschreibt eine Vorrichtung (Sensorsystem), welche eine zeitgenaue Messung von Starkströmen aus den Teilströmen zulässt und dabei eine kompakte und störfreie Bauweise aufzeigt. Sensorsysteme bilden wichtige Eingangssignale für die Regelungstechnik ab und sind damit essentielle Bausteine für die Steuerelektronik. Eine genaue Erfassung der Eingangssignale ermöglicht dabei neue Funktionalitäten, eine höhere Präzision und eine Optimierung des Wirkungsgrades.

Erfindung aus dem Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik

17-20-Tragflügelprofil

Die vorliegende Erfindung beschreibt eine neuartige Auslegung von Tragflügelhinterkanten, welche eine Minimierung der Lärmemission bewirkt.

Erfindung aus dem Institut für Verkehrstechnik

Moodle - elearning-btu

Alle nötigen Daten und Dokumente finden Sie auf der e-learning-Plattform der BTU Cottbus-Senftenberg.

https://www.b-tu.de/elearning/btu/

Zur Freischaltung im Bereich Patentwettbewerb wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner.

Der Forschungstransfer-Preis 2019 zum Thema Patentwettbewerb wird gefördert durch den Förderverein der BTU Cottbus-Senftenberg e.V