Bauingenieurwesen Werkstudierendenprogramm

Bachelor

Das Bachelorprogramm Bauingenieurwesen gibt Studierenden erstmalig die Möglichkeit, innerhalb desselben Studiengangs zwischen einem 6-semestrigen und einem 8-semestrigen Abschluss zu wählen. Der 6-semestrige Bachelor führt in Ergänzung mit dem 4-semestrigen Master zum Regelabschluss einer Universität; der 8-semestrige ergänzt den 6-semestrigen Studiengang durch ein Praxis- und Theoriesemester und erleichtert so den direkten Einstieg in die Ingenieurpraxis. Das Projektstudium vermittelt grundlagensichere – gleichwohl praxisnahe – Kenntnisse und Fertigkeiten, die gezielt auf das heutige Berufsfeld abgestimmt sind. Über die fachliche Kompetenz hinaus entdecken die Studierenden die inhaltliche Breite des Bauingenieurwesens und entwickeln in unterschiedlichen Projekten ein Verständnis für komplexe Zusammenhänge von der Planung bis zur Ausführung.

Das Grundstudium (1. bis 4. Semester): Naturwissenschaftliche Fächer und Ingenieurgrundlagen aus Mathematik, Bauphysik, Baumechanik, Bauinformatik, Baustoffkunde, Konstruktionslehre, Stahl- & Holzbau, Massivbau & Betontechnologie, aber auch Bauwirtschaft und Baurecht sind im Curriculum enthalten.

DasVertiefungsstudium (5. und 6. Fachsemester): Studierende können in Rücksprache mit dem Unternehmen das Vertiefen des Studiums in den folgenden Studienrichtungen wählen:

  • Allgemeiner Ingenieurbau
  • Konstruktiver Ingenieurbau
  • Energie-, Umwelt- und Gebäudetechnik

Die Bachelor-Arbeit wird im Anschluss an das Vertiefungsstudium im Unternehmen erarbeitet.

Dagegen findet im 8-semestrigen Bachelorprogramm das Ingenieurpraktikum im 6. Semester statt. Im 7. Semester werden weitere Wahlpflichtmodule in Absprache mit dem Unternehmen aus den anderen Studienrichtungen des Bachelor-Curriculums oder aus dem relevanten Angebot des Master-Studiengangs Bauingenieurwesen gewählt. Im 8. Semester erfolgt dann die Erarbeitung der Bachelor-Arbeit im Unternehmen.

Studiengang Bauingenieurwesen (B.Sc.)

Master

Der Master-Studiengang Bauingenieurwesen der BTU CS bietet eine angemessene Qualifizierung. Aufbauend auf dem grundlagenorientierten Bachelor, führt er zu einem erweiterten berufs- und forschungsqualifizierenden Hochschulabschluss, der dem früheren "Diplomingenieur" einer TU vergleichbar ist.

Das Cottbuser Master-Konzept bietet dabei die Möglichkeit, die Schwerpunkte individuell zu setzen. Optional ermöglichen ein Auslandssemester, ein längeres Ingenieurpraktikum oder die Einbindung in laufende Forschungsaktivitäten der Universität weitere Gelegenheiten zur individuellen Profilierung.

Studiengang Bauingenieurwesen (M.Sc.)