The Wireless Innovation Forum, a non-profit international industry association dedicated to driving the future of radio communications and systems worldwide, announced the winners of their annual Achievement Awards.

The Leadership Award (formerly the International Achievement award) was given to Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. mult. Ulrich L. Rohde, partner of Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG., Munich, and chairman of Synergy Microwave Corp. Link

»Der Reiz der Probleme« Ein Artikel über den Unternehmer und Wissenschaftler Ulrich Rohde in der Süddeutsche Zeitung vom Samstag, den 28. Oktober 2017 Artikel

"Noise analysis, then and today" an article about Leeson's phase noise model beginning fifty years ago, writen by Dr. Ulrich L. Rohde and published on Microwave Journal, October 2017. Article

Three IEEE awards for Professor Rohde in 2017  Article

Microwave & RF's Jack Browne talks with Synergy Microwave's Dr. Ulrich L. Rohde about his extensive array of text books in the field and the latest on his company. Link

Dr. Ulrich L. Rohde gives the 6th Sir J C Bose Memorial Lecture at IEEE Hyderabad Section Link  Link

Professor Dr.-Ing. habil Dr. h.c. mult. Ulrich L. Rohde erhält zwei weitere bedeutende Preise des Institute of Electrical and Electronics Engineers

Dr. Ulrich L. Rohde wird in diesem Sommer den Distinguished Achievement Award von der Antennas and Propagation Society entgegennehmen. Die formelle Verleihung findet vom 9. bis 14. Juli auf dem IEEE Antennas and Propagation Society Symposium in San Diego, Kalifornien statt.Der Distinguished Achievement Award führt Rohdes herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Antennen und Wellenausbreitung an: „Für Pionierdienste und Beiträge auf dem Gebiet der Antennen und Wellenausbreitung, die zur Entwicklung drahtloser Kommunikationssysteme für industrielle, militärische und raumfahrttechnische Anwendungen geführt haben.“

Wie jetzt bekannt gegeben wurde, wird auch der W. G. Cady Award in diesem Jahr an Dr. Ulrich L. Rohde verliehen. Mit dieser Auszeichung werden von der IEEE herausragende Beiträge auf dem Gebiet der piezoelektrischen Frequenzkontrolle und -messung anerkannt.

Im Jahr 2016 wurde Rohde von der IEEE Microwave Theory and Techniques Society mit dem Microwave Application Award ausgezeichnet, wobei er für seine „bedeutenden Beiträge zur Entwicklung rauscharmer Oszillatoren“ geehrt wurde.

2015  erhielt Rohde vom Institute of Electrical and Electronics Engineers  den begehrten I. I. Rabi Award 2015 Award. Der Preis ist eine Anerkennung herausragender Beiträge in Verbindung mit dem Gebiet der atomaren und molekularen Frequenzstandards sowie der Übertragung und Weitergabe von Zeit. Der Verfasser von etwa 200 wissenschaftlichen White papers und Büchern wurde insbesondere für „intellektuelle Führungsqualitäten, Auslese und Messung von Resonatorstrukturen für die Implementierung in leistungsstarken Frequenzquellen“ belobigt, „die wesentlich für die Bestimmung der atomaren Resonanz sind“. Link

2014 war Rohde Träger des C. B. Sawyer Memorial Award, einer anderen Einzelauszeichnung des IEEE IFCS, die „Unternehmergeist oder Führungsqualitäten in der Frequenzsteuerungsgemeinde oder herausragende Beiträge zur Entwicklung, Produktion oder Charakterisierung von Resonatormaterial oder -strukturen“ anerkennt. Professor Rohde erhielt den Preis hauptsächlich für PC-Software, welche die Analyse des nichtlinearen Rauschverhaltens von RF-Schaltungen ermöglicht.