chesco Kontaktkonferenz INNOVATIVE FERTIGUNGSMETHODEN

30. und 31. August an der BTU Cottbus-Senftenberg

Das Center for Hybrid Electric Systems Cottbus lädt zur zweiten Kontaktkonferenz ein. In diesem Jahr steht die Konferenz unter dem Motto innovative Fertigungsmethoden.

Während sich das Forschungszentrum chesco im Aufbau befindet, werden parallel erste Forschungsprojekte zu elektrischen und hybrid-elektrischen Antrieben durchgeführt. Um zeitnah Lösungen im Bereich alternativer Antriebe umzusetzen, sind agile Fertigungsmethoden und schnellere Entwicklungszyklen erforderlich. Viele regionale Fertigungsunternehmen haben das Potential hier mitzuwirken. Im Projekt taf "Transfer Agiler Fertigungsmethoden" wird ein Transferkonzept erarbeitet, um Erkenntnisse im Bereich innovativer Fertigungsmethoden an regionale Unternehmen zu vermitteln. 

Was gibt es für Bedarfe in der Fertigung? Welche Weiterbildungswünsche sind in den Unternehmen vorhanden? An welcher Stelle bieten sich Forschungskooperationen an? Wir möchten alle Interessierten einladen, das chesco und das Projekt taf kennenzulernen und gemeinsam Forschungstransfermöglichkeiten aufzudecken.

HIER KÖNNEN SIE SICH ANMELDEN
Die Teilnahme ist kostenfrei

PROGRAMM

1. Konferenztag

  • Zielsetzung klimaneutraler Mobilität
  • Vorstellung der Projekte chesco und taf (Transfer Agiler Fertigungsmethoden)
  • Vorträge zum Thema innovative Fertigungsmethoden
  • Vorstellung der Forschungsbereiche, Netzwerke und Partnerschaften
  • Rundgänge und Führungen

2. Konferenztag

Workshops zu verschiedenen Themen

  • Additive Fertigung, digitale Fabrik und agiles Arbeiten
  • Produktentwicklung und Produktplanung
  • Bedarfe der regionalen Unternehmen und Fördermöglichkeiten
  • Pitch-Runden: Unternehmen stellen sich vor

DETAILLIERTES KONFERENZPROGRAMM

ORT

Startblock B2, Gelber Saal
Siemens-Halske-Ring 20,

03046 Cottbus

Bei Fragen hilft Ihnen Beatrice Rich gerne weiter: beatricemonique.rich(at)b-tu.de

EINLADUNG

Eine Veranstaltung im Rahmen der Cluster „Verkehr, Mobilität und Logistik“, „Metall“, „Kunststoffe und Chemie“ sowie „Energietechnik“ und „Optik und Photonik“ der WFBB sowie der IHK Cottbus und der BTU Cottbus-Senftenberg.