Christoph Baier M.Sc.

Bis Ende 2015 akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl Baugeschichte und Doktorand im DFG-Graduiertenkolleg 1913 "Kulturelle und technische Werte historischer Bauten"

Jahrgang 1980, Mag., M.Sc.; Diplomstudium der Klassischen Archäologie, Alten Geschichte und Ur- und Frühgeschichte an der Universität Wien. Masterstudium Denkmalpflege an der TU Berlin. Seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeit und Projektleitung als Archäologe und Bauforscher bei Ausgrabungen in Österreich, Italien, Syrien und der Türkei. Forschungsschwerpunkte: Wohn- und Palastarchitektur des Hellenismus und der römischen Kaiserzeit; antike Urbanistik (speziell Ephesos und Carnuntum); antike Bauornamentik.

Forschungsprojekt:

Eine hellenistische Palastanlage oberhalb des Theaters von Ephesos und ihre Entwicklung bis in die Spätantikehttp://www.b-tu.de/forschung/graduiertenkolleg/forschung/forschungsprojekte/villenbezirk-ephesoshttp://www.b-tu.de/forschung/graduiertenkolleg/forschung/forschungsprojekte/villenbezirk-ephesos

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Graduiertenkollegs.