Felix Richter M.A.

Akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl Stadt- und Regionalentwicklung und Doktorand im DFG-Graduiertenkolleg 1913 "Kulturelle und technische Werte historischer Bauten"

Jahrgang 1983, Magister Artium (M.A.), Studium der Geschichts- und Politikwissenschaften an der Technischen Universität Dresden, Projektmitarbeiter an der TU Dresden - Fachrichtung Psychologie, seit 2013 freie Autorentätigkeit, Assoziierter Doktorand am Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung
Forschungsgebiete: Architekturgeschichte, Epochentheorie - Moderne vs. Postmoderne, sozialistische Planungs- und Baugeschichte - Schwerpunkt DDR-Urbanität.  

Forschungsprojekt:
Die Planstadt Hoyerswerda-Neustadt. Ideal, Realisierung und Transformation einer sozialistischen Stadtanlage

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Graduiertenkollegs.