Stefan Simon

Akademischer Mitarbeiter am Lehrstuhl Interkulturalität der BTU Cottbus-Senftenberg

Stefan Simon studierte Geographie und Geschichte an der MLU Halle-Wittenberg, sowie Kultur und Technik an der BTU Cottbus.

Forschungsinteressen: Digitales Kulturerbe und soziale Verantwortung von Unternehmen.

Seit Februar 2013 ist er Projektmitarbeiter von „Cultural Capital Counts“, einem internationalen EU-Projekt, das in Kooperation mit 10 Projektpartnern aus 6 Nationen untersucht, auf welche Weise lokales immaterielles Kulturerbe für die Regionalwirtschaft und den Tourismus nutzbar gemacht werden kann.


Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Lehrstuhls Interkulturalität.