Dr.-Ing. Peter Schneider

Inhaber der Gastprofessur "Building Archaeology and Conservation of Sites" für den Studiengang Heritage Conservation and Site Management an der BTU Cottbus-Senftenberg

1973 in Koblenz geboren

1994–2001 Studium der Architektur an den Technischen Universitäten in Cottbus und Stuttgart sowie an der ETSA in Valladolid (Spanien)

2002–2004 Mitglied im Graduiertenkolleg „Kunstwissenschaft – Bauforschung – Denkmalpflege“ an der TU Berlin, Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes e.V.

2005 Promotion zum Dr.-Ing. an der BTU Cottbus.

2005–2006 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Baugeschichte an der BTU Cottbus

2006–2011 Referent am Architekturreferat des Deutschen Archäologischen Instituts, Berlin

2011  Auszeichnung mit dem Preis der Koldewey-Gesellschaft

2011–2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Architekturreferat des Deutschen Archäologischen Instituts [DAI] in Berlin für das DFG-Projekt „Stadt und Statue im Antiken Kleinasien“

seit 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Baugeschichte an der BTU Cottbus


Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Lehrstuhls Baugeschichte.