Jordan Troeller

Jahrgang 1985, B.A., M.A. (USA); Studium der Kunstgeschichte an der University of California, Berkeley; Masterstudiengang Kunstgeschichte an der Harvard University, 2009–2012 Kunstkritikerin für Link zu einer externen Seite Artforum.com,  seit 2012 PhD an der Harvard University.

Forschungsschwerpunkte: Europäische und sowjetische Avantgarde im frühen 20. Jahrhundert, Kunst der Nachkriegszeit in Europa und Amerika, Geschichte der Fotografie 

 

Forschungsprojekt:

Artificial Ruins. On the Photographic Remains of the Utopian Object

 

Publikationen:

Troeller, Jordan: Breuer’s New Women, in: Otto, Elizabeth / Rössler, Patrick (Hg.): Bauhaus Bodies (in Vorbereitung für 2018).

Troeller, Jordan: Katalogeinträge in Dackermann, Susan (Hg.): Corita Kent and the Language of Pop, Harvard Art Museums 2016.

Troeller, Jordan: VKHUTEMAS: Martin-Gropius-Bau, Berlin, in: ARTnews, April 2015, S. 92.

Troeller, Jordan: Philippe Parreno: Schinkel Pavillon and Esther Schipper, Berlin, in: ARTnews, Februar 2015).

Troeller, Jordan: Otto Piene at Neue Nationalgalerie and Deutsche Bank Kunsthalle, in: ARTnews, November 2014, S. 125.

Troeller, Jordan: The Factographic Gesture, in: Scepanski, Kristina (Hg.): Liz Magic Laser, public relations, Öffentlichkeitsarbeit, Berlin 2014, S. 118–125.

Troeller, Jordan: Illuminated Loss: Andy Warhol’s Flash—November 22, 1963, in: Schleif, Nina (Hg.): Reading Andy Warhol, München 2013, S. 202–217.

Troeller, Jordan: Katalogeinträge in Moleswort, Helen (Hg.): This Will Have Been: Art, Love, and Politics in the 1980s, New Haven 2012.

Troeller, Jordan: Against Abstraction: Zoe Leonard’s Analogue, in: Art Journal 69, No. 4, Winter 2010,  S. 108–123.

 

Vorträge:

„Skulptur und Zeit im 20. und 21. Jahrhundert“ vom 15. bis 17. Januar 2015 an der Universität der Künste, Berlin.
Titel des Vortrags: The Temporality of the Utopian Object: The Bauhaus’s Metallisches Fest (1929).

eikones Summer School im August 2014 in Basel.
Titel des Vortrags: Kahnweiler’s ‘Das Wesen der Bildhauerei’.

Wellesley College, MA im November 2011.
Titel des Vortrags: The Melancholic Gaze of Contemporary Photography.

Brooklyn Museum of Art, New York im Mai 2010.
Titel des Vortrags: Women and War.

Whitney Museum of American Art, Independent Study Program Symposium im Mai 2009.
Titel des Vortrags: Against Abstraction: Zoe Leonard’s Analogue.