Julia Engel

Jahrgang 1988, B.A., M.A.; Bachelorstudium der Architektur an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz. Masterstudium der Architektur mit dem Schwerpunkt Bauen im Bestand an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleitung innerhalb von Forschungsprojekten in Deutschland und der Türkei. Seit August 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Die Entwicklung der Stadt Assos (Türkei) von ihren Anfängen bis in römische Zeit".

Forschungsschwerpunkte: Archäologische Bauforschung und Bauaufnahme, historische Architektur, urbane Platzgestaltung und Verkehrssysteme.

 

Forschungsprojekt:

Die Südhalle der Agora in Assos. Eine bauforscherische Untersuchung im chronologischen, städtebaulichen und entwicklungsgeschichtlichen Kontext

 

Publikation:

Engel, Julia: Die Südhalle der Agora in Assos – Neue Forschungsergebnisse zum südlichen Abschluss der Agora, in: Bericht über die 49. Tagung für Ausgrabungswissenschaften und Bauforschung vom 4. bis 8. Mai 2016 in Innsbruck, Dresden 2017, S. 114–119.

 

Vortrag:

49. Tagung für Ausgrabungswissenschaft und Bauforschung der Koldewey-Gesellschaft am 5. Mai 2016 in Innsbruck.
Titel des Vortrags: Die Südhallen der Agora in Assos.