Ringvorlesung: Digitale Kompetenzen in der Lebens- und Arbeitswelt

Zensur, Anonymität und Meinungsmanipulation im Internet

Internet-Technologien erobern fast alle Bereiche unseres Lebens und werden immer stärker eingesetzt, um private und sensible Daten zu übermitteln. Die Menge der übertragenen, verarbeiteten und gespeicherten Daten nimmt stetig zu. Es ist eine wachsende Tendenz erkennbar, einmal offenbarte Daten zu sammeln: Speicher wird laufend günstiger, Data Mining zunehmend effektiver. Als Konsequenz daraus wird der Privatsphäre im Internet mehr und mehr Aufmerksamkeit gewidmet, sie ist inzwischen ein ernst zu nehmendes Anliegen.  Wie kann man sich anonym im Netz bewegen? Kann das auch von Kriminellen ausgenutzt werden? Was sind die
Zusammenhänge zwischen Anonymität, Zensur und Meinungsmanipulation im Netz und wie kann man von der Informatik profitieren? 

Kurzvita
Prof. Dr.-Ing Panchenko  gründete an der BTU den Lehrstuhl für IT-Sicherheit. Seine Forschungsinteressen liegen insbesondere im Bereich Netzwerksicherheit und
Schutz der Privatsphäre (Online Privacy).

Weitere Informationen zur Ringvorlesung finden Sie hier.

Ort:
Audimax 1
Zentrales Hörsaalgebäude (ZHG)
Zentralcampus

Konrad-Wachsmann-Allee 3
03046 Cottbus

Kontakt

Tobias Falke
Multimediazentrum (MMZ)
T +49 (0) 355 5818-437 (Mo, Mi, Fr)
tobias.falke(at)b-tu.de