Kursbeginn und Kursende in Moodle-Kursen setzen

Als Lehrende müssen Sie bei der Erzeugung neuer Kurse oder beim Zurücksetzen existierender Kurse für ein neues Semester unbedingt den Kursbeginn und das Kursende definieren.

Wie trage ich Kursbeginn und Kursende ein?

Dafür klicken Sie im entdprechenden Kurs üben Rechts auf das Zahnrad und dann auf "Einstellungen". In den Kurseinstellungen können Sie dann gleich im ersten Block "Allgemeines" den Kursbeginn und das Kursende festlegen. Kurse im Sommersemester beginnen am 01. April und enden am 01. Oktober. Bei Kursen im Wintersemester ist es umgekehrt. Abschließend klicken Sie am Ende der Seite auf "Speichern und Anzeigen".

Warum ist es notwendig Kursbeginn und Kursende richtig zu definieren?

In Moodle haben die gesetzten Werte für Kurbeginn und Kursende 3 wesentliche Funktionen:

  1. In der Sidebar werden unter "Meine Kurse" nur noch die laufenden Kurse angezeigt, d.h. Kurse, die bereits begonnen haben und deren Kursende noch nicht abgelaufen ist. Wenn Sie Kursbeginn und Kursende nicht aktuell halten, werden z.B. aktive Kurse nicht als laufende Kurse angezeigt. Wenn Sie kein Kursende gesetzt haben, werden Kurse ewig als laufende Kurse angezeigt.
  2. Im Dashboard einer Nutzerin bzw. eines Nutzers können alle Kurse eingesehen werden, zu denen die Person eingeschrieben ist. Auch Kurse aus zurückliegenden Semestern können hier gefunden werden (wenn diese nicht durch die Dozent*innen verborgen wurden -> s.u. "Kurssichtbarkeit vs. Kurslaufzeit"). Für die korrekte Sortierung nach Semestern werden hierfür die Daten aus "Kursbeginn" und "Kursende" benötigt.
  3. Und schließlich wird das Kursende für die automatisierte Bereinigung von Kursen benötigt. In den Semesterpausen schreiben wir dazu Dozent*innen jener Kurse an, deren Kursende seit längerer Zeit abgelaufen ist (min. 4 Semester). Es erfolgt zunächst ein Hinweis, dass der Kurs zur turnusmäßigen Löschung vorgesehen ist. Danach haben Sie ausreichend Zeit, um darauf zu reagieren. Weitere Informationen erhalten Sie mit der entsprechenden Benachrichtigungs-Mail.

 

Kurssichtbarkeit vs. Kurslaufzeit

Bitte verwechseln Sie nicht die Laufzeit eines Kurses mit der Sichtbarkeit:

Solange sich ein Kurs zwischen Kursbeginn und Kursende (Kurslaufzeit) befindet. Wird dieser Kurs eingeschriebenen Studierenden in der Sidebar unter "Meine Kurse" als laufender Kurs angezeigt. Vor oder nach der Kurslaufzeit können Studierende aber immer noch auf den Kurs zugreifen. Sie finden den Kurs jetzt noch über das Dashboard.Wenn Sie als Dozent*in einen Kurs für alle Nutzer*innen (auch für in den Kurs eingeschriebene Nutzer*innen) verbergen wollen, können Sie die Kurssichtbarkeit (über die Kurseinstellungen s.o.) auf "Verbergen" setzen. Ist ein Kurs verborgen, wirkt sich auch die Kurslaufzeit nicht mehr auf die Sichtbarkeit aus. Sichtbare Kurse werden Ihnen als Dozent*in BLAU und verborgene Kurse werden Ihnen GRAU angezeigt. Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass Sie auch die Kurseinschreibung mit Beginn und Ende versehen können (Zahnrad > Mehr > Nutzer/innen > Einschreibemethoden). Dies regelt aber nicht die Schichtbarkeit eines Kurses, sondern nur das Zeitfenster in dem sich Studierende in den Kurs selbst / per PIN einschreiben können.

Kontakt

Andreas Brandt
Multimediazentrum (MMZ)
T +49 (0) 355 69-2858
andreas.brandt(at)b-tu.de

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo