Conferences and Workshops … that we participate in

2020

6.-7. März  | Kunstraum Walcheturm, Zürich | Astrid Schwarz
Beitrag zur Tagung „Datennaturen“, organisiert von Hannes Rickli

13.-17.Januar | Winter School Technisch.Kritisch.Digital. Interdisziplinäre Explorationen, Filzbach am Walensee | Astrid Schwarz
Vortrag und Workshop: „Wie stehen digitale und analoge Welt in Beziehung?“
► Aktivitäten
► Link

2019

5.–6. Dezember | Workshop, IZEW Tübingen | Astrid Schwarz
Beiträge und Diskussion zu „Ethik, Theorie, Geschichte der/in den Lebenswissenschaften“; organisiert von Thomas Potthast

22.–23. November | Workshop, Rachel Carson Center, LMU München | Astrid Schwarz, Georg Hausladen
Environmental Humanities (EH): Exchanging ideas about didactics, curricula, and practical approaches in teaching and practicing EH

22. November | Tagung, RWTH Aachen | Astrid Schwarz
Tag der Wissenschaftsgeschichte „Ökologische Einbildungskraft“; organisiert von Caroline Torra-Mattenklott

8. November | Jahrestagung, TU Berlin | Ingmar Lippert
Vortrag von Ingmar Lippert mit Tahani Nadim (HU Berlin) und Arno Simons (DZHW): „Problematisations in environmental STS: quanti-quali patterns of political premises in conference abstracts“; GWTF Jahrestagung 2019 „The Politics of STS: Normative Prämissen der Wissenschaft- und Technikforschung auf dem Prüfstand“

28. Oktober | Workshop, FH Görlitz | Astrid Schwarz
2. Vernetzungstreffen der sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung Region Lausitz; Stand der Aktivitäten im Netzwerk, Diskussion über Ziele der Transformation und die Rolle der sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschung (aktuell und perspektivisch)

28. Oktober | Vortrag, Istituto Italiano di Cultura Berlino | Mario Marino
#WundeErde Film „LA TERRA TREMA“ von Mario Martone; Einführungsvortrag zur Veranstaltungsreihe #FeritaTerra #WundeErde als Begleitprogramm zur Fotoausstellung SEQUENZA SISMICA

26.–28. September | Jahrestagung, Universität zu Köln | Astrid Schwarz
„Materialisierung des Immateriellen? Medienkunst und Ökologie“; Vortrag: „Ökologien der Partizipation?“; organisiert von der AG Medien und Kunst/Kunst und Medien bei der Tagung „Medien-Materialitäten“ der Gesellschaft für Medienwissenschaft

16.–22. September | Summer School, Padua, Italien | Astrid Schwarz
‘Playgrounds – ars, techné and the Socialization of People and Things’; zusammen mit der Universität Siegen, НИУ ВШЭ / HSE Moscow (Moskau, Russland), TU Darmstadt, Università di Padova (Padua, Italien)

12.–16. August | Sommerakademie, Senones, Frankreich | Astrid Schwarz
« POPATEMI – portes patrimoniales des temps mixtes »; zusammen mit École du VRisme (Senones, Frankreich), HyperWerk (Basel, Schweiz), NDU / New Design University (St. Pölten, Österreich) und der UDK Berlin

27. Juni | Colloquium, Universität Twente, Netherlands | Suzana Alpsancar
Department of Philosophy, monthly colloquium series; ‘ORAKEL – how the “Heidelberger Studiengruppe für Systemforschung” (1958-1975) tried to revolutionize techno-politics in West-Germany during the Cold war period’; organised by Marianne Boenink

26.–28. Juni | Conference, University of Gdansk, Poland | Cheryce von Xylander
‘Baltic Solidarity – 13th Conference on Baltic Studies in Europe’; Lecture: ‘Organizing a thematic “stream” on Kant and the Baltic Sea Melting Pot from a Digital Point of View’; organised by the European Solidarity Center

28. Mai | Diskussionsrunde, Technikschule Lübbenau | Suzana Alpsancar
„Alexa und Siri schlagen zurück – die Rache der Sprachassistenten“; eine Veranstaltung des Turing-Bus in Kooperation mit der Open Knowledge Foundation
► Link

10. März | Veranstaltung, Neues Kunsthaus, Ahrenshoop | Astrid Schwarz
„Schöne neue digitale Welt – Vor- und Nachteile der Digitalisierung“; Vortrag: „Das Smartphone – körperlose und ewig materielle Existenz zugleich“; organisiert vom Team zur Jubiläumsfeier Kunsthaus Ahrenshop, „25 Dialoge – für Respekt und Verantwortung“

18.–20. Februar | Workshop, Universität Regensburg | Astrid Schwarz
„Medienökologien des Ästhetischen“; Vortrag: „Poller-Gefüge“; organisiert von der GfM Arbeitsgruppe „Kunst und Medien“
► Flyer

30. Januar | Colloquium, BTU Cottbus-Senftenberg | Cheryce von Xylander
Lecture: ‘The Great Digital Divide: Kant Meets Rand in Cyberspace’; organised by the Institute of Philosophy and Social Sciences

2018

13. Dezember | Conference, Paris | Cheryce von Xylander
‘Adventures of Identity: From the Double to the Avatar’; Lecture: ‘Skeuomorphic Selfhood: a Kantian Take on the Avatar’; organised by The Paris Institute for Advanced Study

5. Dezember | Seniorenuniversität 50+, BTU Cottbus-Senftenberg | Suzana Alpsancar
Campus Senftenberg; Vortrag: „Was erforscht die Zukunftsforschung? – Wissensformen, Akteure, Visionen“
► Link

22.–23. November | Tagung, Collegium Helveticum Zürich | Suzana Alpsancar
„Geschichte des digitalen Zeitalters“; Vortrag: „Methoden und Techniken der Studiengruppe für Systemforschung e.V. (1969–1975) für die Politikberatung“ 
► Link

14.–16. November | Podiumsdiskussion, Cottbus | Astrid Schwarz
„Akteure – Netze – Modelle“; Tagung: Forum Architekturwissenschaft an der BTU C-S; Organisation: Netzwerk Architekturwissenschaft e.V. 
► Link

9. November | Project Pitch, Haus Cramer, Stanford University in Berlin | Cheryce von Xylander
‘Information Architecture and Modernist Architecture in a Digital Environment’; Bing Overseas Studies in Berlin

25.–26. Oktober | Workshop, Universität Siegen | Astrid Schwarz
„Genese und Ontologie technischer Spielobjekte“; Impulsvortrag: „Experimentieren/Spielen mit Technik“; Organisation: Prof. Dr. Adamowsky, Anna Maria Telkampe
► Link

18. Oktober | Symposium, Kompetenzzentrum ÖFIT, Berlin | Astrid Schwarz
„(Un)ergründlich. Künstliche Intelligenz als Ordnungsstifterin“; Beitrag zur Session „Was uns zusammenhält – KI als gesellschaftliches Ordnungssystem“
► Link

11.–12. Oktober | Workshop, Bautzen | Astrid Schwarz
„Natur und Minderheit“; veranstaltet vom Sorbischen Institut Bautzen
► Flyer

9. Oktober | Vortrag, Leuphana Universität | Cheryce von Xylander
Opening Week 2018 ‘Digital Futures’; Lecture: ‘Recollecting with Immanuel Kant (1724–1804): Towards a Reappraisal of Artificial Intelligence’

4. Oktober | Fokustag, Landesmuseum Zürich | Astrid Schwarz
„Digitale Technologien in Museum und Wissenschaft“; Projekt „Desktop“ Lucas Burkart (Universität Basel), Mischa Schaub (www.virtualvalley.ch)
► Link

25–26. September | International Conference Triest | Mario Marino
‘Human Diversity in Context’; Department of Humanities of the University of Trieste & Academia Europaea – Hubert Curien 2018 Fund
► Flyer

20. September | Podiumsdiskussion, Gewerbemuseum Winterthur | Astrid Schwarz
„Metalle sterben nie“; im Rahmen des SNF Projektes Times of Waste (Flavia Caviezel, FHNW Basel)
► Link
► Tagungsbilder

15. September | Conference, Beijing | Cheryce von Xylander
‘7th Sino-German Symposium in the Philosophy of Science and Technology’; Lecture: ‘Kant, Herbart and the Mechanical Plotting of Mind’; organised by Prof. Fang, Institute for the History of Natural Science, Chinese Academy of Sciences, Beijing
► Nachfolge-Konferenz 2019

12.–14. September | 2. Jahrestagung GWMT, Bochum | Suzana Alpsancar
Vortrag: „Wissensformen der Umweltverträglichkeitsprüfung“
► Link

19. –20. Juli | Tagung, Schneefernerhaus Zugspitze | Astrid Schwarz
„Natur- und Kulturlandschaften“; Vortrag: „Gärten im Anthropozän“; Organisation Wissenschaftszentrum Umwelt, Universität Augsburg

27. Juni | Panel Discussion, Berlin | Cheryce von Xylander
‘MakeCity Festival for Architecture and Urban Alternatives’ on the ‘URBANEST’ housing complex (Jahnstraße 85); with Prof. Dr. Valerio Paulo Mosco (Viceversa Magazine), Wilfried Kuehn (Kuehn Malvezzi Architects), and Conrad Paolo Bercah (c-b-a Architects)

8.–9. Juni | DFG-Rundgespräch, TU Dresden | Astrid Schwarz
„Interdisziplinäre Architektur-Wissenschaft“; Organisation: Dr. Karsten Berr und Prof. Dr. Achim Hahn

07.–09. Juni | Workshop, Collegium Helveticum Zürich | Suzana Alpsancar
‘Knowledge and the Management of Ignorance’; Vortrag: „Technikdeterminismus in der frühen TA?“

7. Juni | Conference series, University of Arts and Design, Karlsruhe | Cheryce von Xylander
„Kunst, Medien, Gestaltung“, Lecture: ‘Spengler Goes West’

25.–27. Mai | Tagung, Universität Warschau, Institut für Philosophie | Mario Marino
„Transzendentalphilosophie zwischen Metaphysik und Politik. Marek Jan Siemek zum Gedächtnis“
► Flyer