PhD-DS Modules

Im Regelfall umfasst ein Modul 2 bis 4 Block-Tutorials jeweils mit einer Dauer von 0,5 bis 2 Tagen

Das Phd-Komitee organisiert ständig aktuelle Tutorials basierend auf den Kurs-Programmen der teilnehmenden Partner-Universitäten, um diese den entsprechenden Modulen zuzuordnen. PhD-Studenten haben so die Möglichkeit individuelle Zusammenstellungen ihrer Module vorzunehmen.

Der Inhalt eines jeden Moduls wird entweder durch individuelle Evaluierungen für jedes Tutorial oder durch eine umfassende Modul-Evaluierung geprüft. In letzterem Falle wird die Evaluierung durch das PhD-Komitee oder eine ausgewählte Gruppe von 1 bis 2 Professoren durchgeführt. Dies geschieht im Rahmen einer Diskussion mit Seminarcharakter.

Derzeit werden folgenden Module für das PhD-Programm angeboten:

  1. Formal Methods in System Design (6 Credits)
  2. Embedded Software Technology (6 Credits)
  3. Processor and SoC Design and Optimization (6 Credits)
  4. Hardware Test and Fault Tolerant Computing (6 Credits)
  5. System Re-configuration and Repair (6 Credits)
  6. Dependable Distributed and Wireless Systems (6 Credits)
  7. Stream Data Processing (6 Credits)
  8. Dependable Signal Processing (6 Credits)
  9. Real-Life Systems (6 Credits)

Für jedes Semester werden die Module aus den aktuell verfügbaren Kursen zusammengesetzt. Je nach Bedarf können bestimmte Tutorials auch verschiedenen Modulen zugeordnet werden. Der Modul-Katalog wird rechtzeitig veröffentlicht.

Bitte beachten Sie, dass Module normalerweise nicht innerhalb eines Semsters absolviert werden können. Der Abschluss eines Moduls nach einem Jahr jedoch wird empfohlen.

Je nach aktuellen Bedarf wird das PhD-Komitee den Modul-Katalog anpassen, also neue Module hinzufügen beziehungsweise Module wieder aus dem Katalog entfernen.