Der PhD-DS Studiengang

Die Zielsetzung

Zielsetzungen des Projekts sind:

  • qualitative Verbesserung der Doktorandenausbildung und -Betreuung,
  • Erhöhung der Mobilität der Doktoranden (-> Forschen auch im Ausland),
  • Knüpfen eines internationalen Netzwerkes,
  • Steigerung der Attraktivität der BTU-CS,
  • Gewinnung neuer (auch ausländischer) Doktoranden an der BTU-CS.

Das Kurs-Programm

Das Kurs-Programm umfasst 4-6 Tutorial-Blöcke pro Jahr mit:

  1. Tutorials der Kern-Partner,
  2. Tutorials der assoziierten Partner,
  3. eingeladenen Tutorials internationaler Experten,
  4. Seminaren und Workshops mit Präsentationen der Doktoranden.

Das Tutorial-Angebot wird durch die Kern-Partner gesichtet und organisiert.

Als Gremium dazu wird ein PhD-Komitee eingerichtet, das auch gemeinsame Prüfungen zum Kurs-System organisiert.

Die eigentlichen (Kern-) Promotionsverfahren verbleiben jedoch bei der jeweiligen Universität, die dazu Leistungen des PhD-net importieren kann.

Struktur des Netzwerks

Im "Kern" sind die Einrichtungen zusammengefasst an denen die Doktoranden, die vom Netzwerk profitieren, arbeiten und forschen.

Die "Assozierten Partner" tragen mit Tutorials und "Know-How" zur Breitenausbildung bei.