Profil des Instituts für Unternehmensführung

Das Institut für Unternehmensführung ist an der BTU Cottbus-Senftenberg Träger des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre (FH). Zudem ist das Institut Dienstleister für zahlreiche weitere Studiengänge (z.B. Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge und Soziale Arbeit) und dort etwa zuständig für wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen.

Entsprechend der bisherigen Konzeption sollen fachlich vielseitig kompetente und über die Fachgrenzen hinausgehend orientierte Betriebswirte ausgebildet werden. Hierbei bildet ein solides Grundlagenstudium die Basis für den Erwerb einer breiten Fachkompetenz mit einer Profilbildung durch die Wahl zweier betriebswirtschaftlicher Schwerpunktbildungen. Das Studium soll auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse sowohl theoretische als auch anwendungsorientierte Inhalte des Studienfaches vermitteln und die Studierenden befähigen, Methoden und betriebswirtschaftlichen Sachverstand zur Lösung von Problemen der betrieblichen Praxis einzusetzen und dabei auch problemrelevante Aspekte anderer Disziplinen zu beachten.

Das Institut für Unternehmensführung hat das Ziel Unternehmen und Organisationen bei der Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse zu unterstützen und dadurch den Wissenstransfer von der Universität zur Wirtschaft zu stärken. Dieser Wissenstransfer zeigt sich in vielen Projekten, die mit Unternehmen der Region gemeinsam durchgeführt werden. Ziel ist es, diese Projekte auch in die Universität zu bringen, so dass Studierenden einen ersten Einblick in die Praxis erhalten und in Praxisprojekte eingebunden sind.

Forschung und Praxisprojekte werden derzeit von den entsprechenden Fachvertretern individuell betrieben und betreut.

Fachgebiete des Instituts für Unternehmensführung