Ausschreibungen „Beste MINT-Studentin der BTU“ und „Förderpreis des Soroptimist International Club Cottbus“ 2021

Auch für 2021 schreibt die BTU Preise für vorbildliche weibliche Studierende aus - den Preis „Beste MINT-Studentin der BTU 2021“ (für Bachelor- und Master-Studentinnen) und den Förderpreis 2021 des Soroptimist International Club Cottbus. Die Einreichungsfrist wurde verlängert und endet am 20. Januar 2022.

Die Preise sind jeweils mit 500 € bzw. 1.000 € dotiert und werden an Studentinnen mit guten bis sehr guten Studienleistungen und besonderem Engagement vergeben. Die Einreichungsfrist wurde verlängert und endet am 20. Januar 2022.

Preis „Beste MINT-Studentin der BTU“ 
Seit 2016 ehrt die BTU Cottbus-Senftenberg im Rahmen der Gleichstellungsförderung jährlich besonders begabte, leistungsstarke und engagierte Studentinnen eines MINT*-Studienganges im Bachelor und Master. Neben diesen zentralen Kriterien können insbesondere der bisherige persönliche Werdegang, soziale und familiäre Umstände, gesellschaftliches Engagement sowie besondere Erfolge berücksichtigt werden.
Der MINT-Preis ist für Master-Studentinnen mit 1.000 € und für Bachelor-Studentinnen mit 500 € dotiert.

Teilnahmevoraussetzungen
Dieser Preis ist für Studentinnen eines MINT*-Studienganges der BTU Cottbus–Senftenberg ausgeschrieben. Es können sich Bachelor- und Master-Studentinnen ab dem 1. Fachsemester bewerben.

Kriterien

  • gute bis sehr gute Studienleistungen,
  • ehrenamtliches Engagement in der Studierendenschaft bzw. für die Gleichstellung aller Geschlechter,
  • außeruniversitäres gesellschaftliches Engagement.

Ausschreibungstext „Beste MINT-Studentin der BTU 2021"
deutsch
englisch


Förderpreis des Soroptimist International Club Cottbus

Soroptimist International (SI) ist eine der weltweit größten Service-Organisationen berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Soroptimistinnen befassen sich mit Fragen der rechtlichen, sozialen und beruflichen Stellung der Frau und vertreten die Position der Frauen in der öffentlichen Diskussion. Sie setzen sich ein für die Verbesserung der Lebensbedingungen für Frauen und Mädchen.

Soroptimistinnen engagieren sich dabei insbesondere für:

  • den ungehinderten Zugang zu Bildung und Ausbildung für Frauen und Mädchen sowie Qualifizierung für Leitungsaufgaben
  • die wirtschaftliche Unabhängigkeit und dauerhafte Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen
  • die Verhinderung jeglicher Gewalt gegen Frauen und Mädchen
  • die bestmögliche medizinische Versorgung von Frauen

Der SI-Preis wird auch in diesem Jahr an eine Studentin der BTU Cottbus–Senftenberg vergeben, die sich in besonderer Weise sowohl im Studium als auch darüber hinaus im o. g. Sinne engagiert.

Der Preis ist mit 1.000 € dotiert.

Kriterien

  • gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Einsatz für die Verbesserung der Situation von Frauen in der Gesellschaft (wie oben erläutert)

Ausschreibungstext Förderpreis des Soroptimist International Club Cottbus
deutsch
englisch

Auswahl

Alle eingereichten Vorschläge für die genannten Preise werden von den Mitgliedern der Jury begutachtet, die sich aus Vertreter*innen des Gleichstellungsrates, des Studierendenrates, der Kommission für Lehre, Studium, Studienreform und Weiterbildung sowie der Leitung des Arbeitskreises „Frauen im Ingenieurberuf“ (extern) zusammensetzt. Die Jury entscheidet anschließend über die Vergabe des Preises. Die Entscheidung fällt voraussichtlich im Februar 2022.

Nominierung

Vorschlagsberechtigt sind jeweils alle Beschäftigten der BTU Cottbus–Senftenberg. Die Studentin reicht ihre Bewerbung bitte über das Dekanat ihrer Fakultät ein. Von dort wird die Bewerbung an das Gleichstellungsbüro weitergeleitet.

Die Einreichungsfrist wurde verlängert und endet am 20. Januar 2022. Berücksichtigt werden nur fristgerecht eingereichte und vollständige Bewerbungsunterlagen. 

Weitere Informationen / Kontakt:

Birgit Hendrischke
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte
T +49 (0) 355 69- 2324
gleichstellung(at)b-tu.de