Cross-InnoNet Zukunftswerkstatt: Vernetzte Daseinsvorsorge

Neue Ideen zur Versorgung ländlicher Räume: Verknüpfung medizinischer Angebote mit Mobilität

Die Zukunftswerkstatt bringt Menschen zusammen, die sich für die Stärkung und nachhaltige Verbesserung der Grundversorgung im Barnim und der Uckermark einsetzen. Der Fokus liegt auf der Entwicklung neuer Konzepte für eine gesicherte Grundversorgung in den ländlichen Regionen. Gemeinsam diskutieren wir über die Herausforderungen in der medizinischen Versorgung und Mobilität und erarbeiten Lösungen, um Zugangsbarrieren zu überwinden und die Erreichbarkeit von Gesundheitsdiensten zu verbessern.

Die Veranstaltung ist Teil des Forschungsprojektes „Cross-InnoNet“, das sich mit der medizinischen Versorgung und Mobilität entlang der Bahnstrecke zwischen Berlin und Stettin beschäftigt. Das Vorhaben wird an der BTU Cottbus-Senftenberg am Fachgebiet Regionalplanung bearbeitet und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Für Fragen zur Veranstaltung oder dem Projekt wenden Sie sich bitte an Leonard Weiß.

Veranstaltungsort
Haus mit Zukunft, Angermünde

Kontakt

Leonard Weiß
Regionalplanung
T +49 (0) 355 69-3916
Leonard.Weiss(at)b-tu.de