Fernweh - Die Architekturreise als Quelle der Inspiration und Berufsbildung

Lehrende:

Dr.-Ing. Alexandra Druzynski von Boetticher
Dr.-Ing. Eva-Maria Froschauer

Termin:

Montag, AB, 15:30-17:00 Uhr, 1. Termin 12.10.2015
Lehrgebäude 2D, Raum 109
Max. Teilnehmerzahl: 25

Studiengang:

Modul (6 CP)
Architektur - Master - PO 2005 und PO 2008
Stadt- und Regionalplanung - Master - PO 2005 und PO 2008
GT A1-1 (25501) oder GTA2 (25431)
Bauen und Erhalten - Master - PO 2007 - V3 (25508)
Bauen und Erhalten - Master - PO 2007 - V2 (25507)

Inhalt:

Bereits vor zwanzig Jahren hat Rem Koolhaas eine Statistik veröffentlicht, die das immens gestiegene Reiseverhalten innerhalb seines Büros illustrieren sollte. Die Statistik führte für seine Person über 300 Hotelübernachtungen im Jahr und 360.000 zurückgelegte Kilometer auf. Steht dies zwar für die Hypertrophie einer global agierenden Architekturfirma, so ist für uns heute zu fragen, ob der Zustand des ständigen Unterwegs-Seins und des immer Bescheid-Wissens von der Welt innerhalb der Disziplin der Architektur selbstverständlich akzeptiert ist oder auch als kritisch zu hinterfragen gilt.

Dabei nutzt ein Blick in die Geschichte, denn die Architekturreise als eine wesentliche Möglichkeit des Einsammelns von Ideen und Anregungen, zum Beispiel unter dem Stichwort der "Grand Tour", ist ein etabliertes Mittel der Bildung junger Architektinnen und Architekten und damit eine lang geübte historische Praxis. Damit verbundene Themen, die nichts an Aktualität eingebüßt haben, sind: Welches waren und sind die Hot-Spots der Architekturreise? Welche Stätten wurden und werden bis heute aufgesucht? Was suchten und suchen Architektinnen und Architekten dort? Wie wurden und werden sie von dem fremden Formenschatz geprägt und welche Auswirkungen hatte und hat dies auf ihr Bauen in der Heimat? Welche Mittel und Medien der Aufzeichnung und des Festhaltens der Reiseeindrücke und Erfahrungen nutzten und nutzen wir?Das Seminar will ausgehend von einem Blick auf das eigene Reiseverhalten im Sinne von Inspiration und Bildung diese Kulturgeschichte der Architekturreise in Ausschnitten untersuchen. Wir wollen etwas über historische Reiseziele, -methoden und Aufzeichnungspraxen erfahren.

Das Ergebnis einer der "Grand Tour", den Landschaftsgarten Wörlitz, werden wir im Rahmen einer 3-tägigen Exkursion näher untersuchen und die dort versammelten, gebauten Reiseeindrücke erkunden.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der technisch nicht notwendigen Cookies können Sie jeder Zeit wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unseren Seiten zum Datenschutz.

Erforderlich

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Statistik

Für den Zweck der Statistik betreiben wir die Plattform Matomo, auf der mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden kann. Dies gibt uns die Möglichkeit Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_pk_id Wird verwendet, um ein paar Details über den Benutzer wie die eindeutige Besucher-ID zu speichern. 13 Monate HTML Matomo
_pk_ref Wird benutzt, um die Informationen der Herkunftswebsite des Benutzers zu speichern. 6 Monate HTML Matomo
_pk_ses Kurzzeitiges Cookie, um vorübergehende Daten des Besuchs zu speichern. 30 Minuten HTML Matomo